WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Zwillingseigenschaften aus: Befreie Dich selbst !

M

marfr

Gast
Ihr Lieben,

an der Stelle möchte ich gerne meine bisherige kleine Erfahrung der "Arbeit" mit den Zwillingseigenschaften erzählen.

Ich habe mir die 6 heraus gesucht, wo ich spontan am meisten in Resonanz ging.

Das zugehörige Gebet hatte ich zunächst mit "Gott /Göttin" geschrieben. Als ich am nächsten Tag merkte, dass ich damit irgendwie Mühe habe, eine innere Distanz zu einem Gott im außen in mir entsteht, hab ich überlegt und alles umformuliert mit "Spirit". Das Ergebnis war das gleiche, wie ich am nächsten Tag merkte. Es fühlte sich wieder an, als ob eine Distanz entsteht, wenn ich zu etwas im außen spreche. Was nun? - fragte ich mich. Schließlich hab ich jegliche persönliche Anrede für Gott weg gelassen und nur du und deine eingesetzt. Das fühlt sich richtig an, es entsteht keine Distanz, ich spreche zu einem DU, das ich IN MIR spüre.

Einzelne Punkte des Gebets ließen sich nur schwer "aussprechen" (ich lese es und fühle dabei mit), aber ich machte und mache einfach weiter. Um festzustellen: Was teils erhebliche Widerstände in mir erzeugte, liest sich mit der Zeit ganz selbstverständlich und richtig. Für mich persönlich eine jetzt passende Art, meinen Weg zu unterstützen.

Von Herzen :dnk:

Marion
 
S

SW

Gast
Einzelne Punkte des Gebets ließen sich nur schwer "aussprechen" (ich lese es und fühle dabei mit), aber ich machte und mache einfach weiter.
Liebe Marion,
ja, das ist ein "übliches Phänomen" :)! Wir hatten einmal einen Mann, der seitenlange Texte aus dem Faust auswendig vortragen konnte, ganze Balladen aufsagte, etc. Er dachte sich, für ihn wird das ein Leichtes, spätestens beim 2. Mal kennt er das Gebet auswendig. Schmeckes! Er dachte sich, das gibt´s doch nicht :aegs:- aber es war so:kapiernicht:. Erst gegen Ende kannte er die Zeilen auswendig:DH. Die Erklärung ist eine ganz logische: solange etwas nicht integriert ist, gibt es einen Widerstand:fechten:. Ist der Widerstand überwunden, ist das Thema integriert, gehen die Zeilen gaaanz locker von der Zunge - ist doch interessant!?
Liebe Grüße und ganz lieben Dank für dein Feedback, dass sicher vielen dient:dnk:! Sabine:BS:
 
C

carolcn

Gast
Hallo ihr Lieben,

Ich hab erst nicht gewusst was ich schreiben soll, aber da jetzt die Marion angefangen hat, hatte ich auch Lust etwas zu schreiben.

Ich hatte keine Probleme beim Lesen, ich habe es bis jetzt immer laut gelesen. Am Anfang habe ich bei einigen Stellen in mir Wiederstand gespürt, ich konnte aber trotzdem flüssig lesen.

Beim Lesen hat sich nicht so viel getan. Ich habe es aber in der ersten Woche in mir gespürt, das mein Selbstwert in den Keller gerasselt ist und ich mich sehr verletzlich gefühlt habe. So schutzlos.

Das hat sich aber Gott sei dank in der nächsten Woche verändert und es ging mir bis Donnerstag so richtig gut. Es geht mir jetzt auch noch immer gut, nur das Glückliche Happy Gefühl hat sich ein bisschen gelegt.
Und was ganz schön ist, meine innere Ablehnung ist verwunden, ich habe gemerkt, ich habe diese Ablehnung als Schutz benutzt um nicht noch weiter verletzt zu werden. Und ich fühle mich in Gesprächen sehr mit mir selbst verbunden und spüre viel innere Ruhe und Gelassenheit in mir. Und mein Herz hat sich noch weiter geöffnet, ich kann jetzt die Liebe wieder von Georg annehmen.

Liebe Grüße, Carolin
 
M

marfr

Gast
Liebe Sabine,

Ist der Widerstand überwunden, ist das Thema integriert, gehen die Zeilen gaaanz locker von der Zunge - ist doch interessant!?
So ist es: Interessant! Zu keinem anderen Zeitpunkt vorher wäre es für mich möglich gewesen diese Art Unterstützung anzuwenden. Sie war genau jetzt passend. Genau jetzt konnte ich verstehen, inwiefern mir das dient. Und das tut es.

Liebe Carolin,

danke, dass du deine Erfahrung mitteilst, die DU damit machst. Ich freu mich mit dir und für dich. Das ist fein :BS:.

Von Herzen
Marion
 
G

georc

Gast
Liebe Marion !

:dnk:

Auch ich habe mit GOTT und/oder GÖTTIN Resonanzen. Mit SPIRIT oder spirits geht's mir besser.

Dezeit geht's mir mit dem Begriff: "QUELLE" noch am besten, abgesehen von der von dir vorgeschlagenen Form des: alleinigen "DU" für den Geist, der Alles-was-ist, ist.
Übrigens im Hebräischen sächlich, also weder männlich, noch weiblich für "den Geist Gottes", ich glaube er wird "Ruach" genannt. (Also nicht "Jhwe" für Jahwe oder Jehova, dem Namen Gottes im Jüdischen, dessen Name aber im Judentum nicht ausgesprochen wird. Es ist der, meiner Meinung nach eher rachsüchtige Gott.)

liebe grüsse :BS:
georgy
 
M

marfr

Gast
Lieber Georgy,

ist doch schön, dass jeder das auswählen kann, was für ihn richtig ist und für ihn funktioniert. So dass wir nicht Nachplapperer oder Puppenspieler sind, sondern lebendig leben, was uns persönlich dient, indem wir es klar erspüren und dann umsetzen.

Von Herzen
Marion
 
C

carolcn

Gast
Liebe Marion,

ich habe das Wort Gott benutzt, ich habe kurz überlegt, ob ich es ändern will/soll? Es aber dann verworfen.

Ich habe keine Geschlechtliche Assoziation zu dem Wort Gott. Mir wurde kein Glaube vorgelebt. Ich habe auch früher zu Gott gebetet, darin aber nie einen alten Mann gesehen oder eine Person. Sondern immer etwas namenloses nichts greifbares mit dem Verstand.

Ich benutze das Wort Gott sozusagen als Metapher.

Liebe Grüße, Carolin
 

Weißer Wolf

Administrator
Lieber Georgy,

ist doch schön, dass jeder das auswählen kann, was für ihn richtig ist und für ihn funktioniert. So dass wir nicht Nachplapperer oder Puppenspieler sind, sondern lebendig leben, was uns persönlich dient, indem wir es klar erspüren und dann umsetzen.

Von Herzen
Marion
Hallo ihr Lieben,

ich danke euch allen für eure Zeilen... Tatsächlich ist es so, dass am eigenen Weg ich sehr starke Resonanzen auf "Gott" hatte, da ich es anno dazumal sehr mit "der" Kirche verband... Und jene Kirche "mochte" ich nicht...
So war Gott, christliche Mantren regelrecht Tabu... So fand ich den Weg zum Christentum erst wieder über fernöstliche Philosophien. Heute ist es für mich nebensächlich, ob ich Gott, Buddha, Allah oder sonstiges verwende.

Es ist wichtig zu erkennen, "wer" die Präferenz hat. Die Antwort ist "ich".
Das "Selbst" kennt keine Präferenz in Bezug auf den Namen. Die Quelle der Ablehnung oder des Annehmens liegt immer im Ich - dem Ego .

So rate ich jedem am Anfang den für ihn passenden Begriff zu wählen (um das Rumpelstilzchen zur Ruhe zu bringen) und die Wiederholung der Zeilen damit auszuführen.

Mit der Zeit wird sich jede Zeile "richtig" - also bejahend - anfühlen, weil die inneren Wiederstände des Ichs überwunden werden. Dies gilt selbstverständlich auch für die Gottesnahmen, die nur Symbol für das Eine sind.

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
M

marfr

Gast
Ihr Lieben,

nachdem ich in den letzten Tagen das Gefühl hatte, mein erstes persönliches Gebet für die ersten 6 resonanten Eigenschaften "geht dem Ende entgegen", habe ich mir heute (nach 25 Tagen) weitere 6 raus gesucht und das neue persönliche Gebet verfasst. Auf diese 6 bin ich nicht mehr so stark resonant wie auf die ersten 6. Ich stellte auch fest, dass ich beim ersten Mal im Buch einiges rund um die Zwillingseigenschaften einfach überlesen hatte.

Ob es mit dem Wechsel auf das neue Gebet zusammen hängt, weiß ich nicht, aber heute ist emotional ein schwieriger Tag für mich. Immer wieder mal kamen mir heute die Tränen, ohne dass ich erklären könnte warum.

Nun denn...

Gute Nacht euch, alles Liebe

:BS:

Marion
 

Weißer Wolf

Administrator
Ihr Lieben,

nachdem ich in den letzten Tagen das Gefühl hatte, mein erstes persönliches Gebet für die ersten 6 resonanten Eigenschaften "geht dem Ende entgegen", habe ich mir heute (nach 25 Tagen) weitere 6 raus gesucht und das neue persönliche Gebet verfasst. Auf diese 6 bin ich nicht mehr so stark resonant wie auf die ersten 6. Ich stellte auch fest, dass ich beim ersten Mal im Buch einiges rund um die Zwillingseigenschaften einfach überlesen hatte.

Ob es mit dem Wechsel auf das neue Gebet zusammen hängt, weiß ich nicht, aber heute ist emotional ein schwieriger Tag für mich. Immer wieder mal kamen mir heute die Tränen, ohne dass ich erklären könnte warum.

Nun denn...

Gute Nacht euch, alles Liebe

:BS:

Marion
Hallo liebe Marion,

ich danke dir von Herzen für dein Feedback - in der Vergangenheit haben mir Leute schon ähnliches berichtet... Die Zwillingseigenschaften dienen dazu, das negativ polarisierende Programm im Unterbewusstsein mit einer neuen Information zu neutralisieren. Die Reaktion des Unterbewusstseins ist sehr oft, "dass Dinge hoch kommen" und reinigende Tränen fließen.
Wenn man aber überlegt wie viele Jahrzehnte wir mit Resonanzen lebten sind einige Wochen ein sehr kurzer Zeitraum um diese zu verabschieden :)

Ich freue mich sehr für dich und schicke dir diese Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
C

carolcn

Gast
Hallo ihr Lieben,

ich habe 3,5 Wochen das Gebet gemacht, jetzt aber aufgehört, weil ich jetzt keinen "Kopf" dafür mehr habe. Einige Veränderungen bahnen sich in meinen (unseren) Leben an. Und vielleicht auch andere Heilrichtungen? Es hat mir geholfen!

Liebe Grüße, Carolin
 
M

marfr

Gast
Lieber Matthias,

Hallo liebe Marion,

ich danke dir von Herzen für dein Feedback - in der Vergangenheit haben mir Leute schon ähnliches berichtet... Die Zwillingseigenschaften dienen dazu, das negativ polarisierende Programm im Unterbewusstsein mit einer neuen Information zu neutralisieren. Die Reaktion des Unterbewusstseins ist sehr oft, "dass Dinge hoch kommen" und reinigende Tränen fließen.
Wenn man aber überlegt wie viele Jahrzehnte wir mit Resonanzen lebten sind einige Wochen ein sehr kurzer Zeitraum um diese zu verabschieden :)

Ich freue mich sehr für dich und schicke dir diese Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
danke dir für die interessante Zusatzinformation und deine liebevollen Worte. Ich bin dankbar für jede Wandlung, womit immer sie - vorübergehend - einhergehen mag.

Heute fühlte ich mich schon wieder stabiler. Und bin sehr dankbar um diese wertvolle Hilfe jetzt.

Von Herzen
Marion
 
M

marfr

Gast
Ihr Lieben,

möchte gerne kurz mit euch meine Erfahrungen teilen.

Der zweite Durchgang mit den nächsten 6 Zwillingseigenschaften ist vorbei. Interessant fand ich, dass ich bereits an den letzten Tagen davon merkte, dass sie "durch" sind. Als ein paar Tage verstrichen waren, nahm ich mir das Buch erneut vor und guckte, auf welche Zwillingseigenschaften noch Resonanz sein könnte. Siehe da, es gab keine mehr (für den Moment :)).

Was nicht heißt, dass ich nicht was zu tun hätte, was mich heraus fordert. Immer wieder alte Themen in neuer Auflage, in neuem Zusammenhang, auf umfassenderer Ebene... In letzter Zeit oft die Herausforderung verschiedenes Gelernte zeitgleich miteinander zu händeln. Oder dann wieder Geschenke wie gestern...

Aber das erzähl ich vielleicht grad drüben in "meinem" Thread :).

Liebe Grüße - und danke an Matthias für die wertvolle Hilfe der Arbeit mit den Zwillingseigenschaften, die mich weiter gebracht und gut getan hat

Marion
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top