WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Wirklich leben...

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben,

Jeder einzelne Tag ist ein wahres Geschenk - welch größeres Geschenk kann es geben als ZU LEBEN! Es reicht nicht einfach nur zu leben...

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
E

EK

Gast
Lieber Matthias!
:gns:, so habe ich das heut noch gar nicht betrachtet. Ja, das Leben ist schön:rgbogen:. Und Gott ist soooooo gut zu uns.
Danke fürs Erinnern!:BS:

Ich freu mich.:mrmng:
Von Herzen alles Liebe,
Elisabeth
 
A

Atlantis

Gast
Ja, ihr Lieben,

auch ich mag mich anschließen,
jeder Tag ist ein Geschenk, der wiederum ganz viele kleine Geschenke bereit hält.

welch größeres Geschenk kann es geben als ZU LEBEN
in einem anderen Thread schrieb ich ja, daß ich derzeit das Buch:
Achtsam sterben ,
lese.
Nun , Ciara fragte immer wiede mal, was steht denn in dem Buch. Manchmal las ich ihr vor, manchmal erzählte ich ihr.
Durch den Heimgang meinerMutter, ihrer Oma, hat sie sich ja auch auf ihre Weise mit dem Thema konfrontiert gesehen.
Die Zeilen von Elisabeth Kübler Roß haben ihr, wie mir viel gegeben, und auch jetzt war sie sehr interessiert an dem Buch, aber gestern Abend stellte Ciara mir eine Frage, auf die ich gar nicht recht zu antworten wußte, und die hier vielleicht paßt.

Was ist denn der Unterschied , überhaupt, zwischen leben und tot sein? Und dann gleich gefolgt von der nächsten Frage:
Ist tot sein nicht viel schöner ?

Ich muß gestehen, da war ich etwas überfragt im Moment. Heute Morgen sagte ich ihr folgendes:

Weißt du, vermutlich gibt es dieses tot sein ja gar nicht wirklich. Wir leben ewig, mal mit mal ohne stofflichen Körper .Mal auf dieser , mal auf jener Ebene.
Es heißt immer, wir sind unsterbliche Wesen, und wenn wir das sind, so gibt es doch eigentlich auch nur LEBEN.

Wie seht ihr das, habt ihr vielleicht eine Ergänzung, oder eine ander Idee?

Grüße von Herzen,

Biggi
 
M

marfr

Gast
Liebe Biggi,

bestimmt ist es für Ciara, wenn sie dich fragt, wichtig, genau DEINE momentane Sicht auf die Dinge zu hören. Und die hast du sehr gut ausgedrückt. Mehr braucht es zweifellos nicht. Die Sicht mag sich im Lauf der Jahre verändern und ihr werdet im Gespräch bleiben, so dass sie alles mitbekommt.

Was ist denn der Unterschied , überhaupt, zwischen leben und tot sein? Und dann gleich gefolgt von der nächsten Frage:
Ist tot sein nicht viel schöner ?
Ich lese gerade zwei Bücher parallel, was sehr gut miteinander passt: "Gespräche mit Seth, von der ewigen Gültigkeit der Seele " von Jane Roberts und Matthias' Buch. Beide Bücher lenken meine Aufmerksamkeit und mein Bewusstsein sehr stark auf die Wirklichkeit jenseits unserer physischen Existenz, auf unsere multidimensionale Existenz. So ist unser jetziges Leben aus meiner momentanen Perspektive eine eingeschränkte Realität , innerhalb derer wir ein hoch komplexes Spiel spielen, während tot sein dann die Auflösung der jetzigen Grenzen bedeutet. Aber dass tot sein schöner ist als jetzt zu leben würde ich so nicht stehen lassen wollen, denn jeder Moment ist richtig und wunderbar. Ich habe mir diese Existenz hier physisch erschaffen, möchte damit erfahren und werde bereichert. Diese Erfahrungen werden mir bleiben und werde ich überallhin mitnehmen, später. Alles zu seiner "Zeit".

Von Herzen
Marion
 
A

Atlantis

Gast
:BS: Liebe Marion,

ich danke dir für deine Zeilen. Auch ich lese grad ein Buch, es heißt :Das Wissen der Wildnis
geschrieben von Tom Brown Jr.
In diesem Buch wird die Sichtweise eines alten Apachenscouts wiedergegeben, und erstaunlicher Weise wird auch da gerade diese Thematik behandelt.
Die Rede ist von der Begrenzung des Selbstes durch den Verstand, und das jenseits dieser Begrenzungen unser wahres Sein existiert, für welches es weder Tod , noch Zeit gibt, sondern nur das All-Eins.
Ich wollte diese wunderbare Stelle schon grad für dich rausschreiben, aber bei meinem Tiptempo :rolleyes:, sprengt das meine morgendlichen Möglichkeiten.
Es ist schon spannend, wie sich immer wieder erstaunliche Synchronizitätäten zeigen, wenn man grad ein bestimmtes Thema hat.

ich wünsche dir einen herrlichen Tag liebe Marion,

Grüße von Herzen,

Biggi
 

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben,

danke euch von Herzen für eure guten Gedanken ... Heute bin ich über dieses Video gestolpert, welches sehr gut hierher passt:


"Das Wichtige in dieser Botschaft ist, daß nichts aus dem Zufall heraus passiert, sondern Dich zum jeweilig richtigen Zeitpunkt auf Deinem Weg trifft. Das Einzige, was Deine Aufgabe ist, ist daraus zu lernen und Deinen Camino des Lebens zu gehen." - Zitat auf Youtube

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
C

carolcn

Gast
Lieber Matthias,

danke, dieses Video habe ich auf fb mal gesehen. :BS:

Liebe Grüße, Carolin
 
M

Micha

Gast
Lieber Matthias,

ich danke dir von Herzen für dieses Video. Für mich passt es nicht nur gut hierher, für mich sind diese 4 Gesetze absolut stimmig. Ich tue mein bestes, um danach zu leben. Am leichtesten tue ich mir mit dem vierten. "Was zu Ende ist, ist zu Ende". Ja, hier kann ich mittlerweile ganz gut loslassen , egal, ob Materielles, Pflanzen, Tiere oder Menschen, wenn dies von mir gehen will. Jedoch nicht nur, was von mir geht, auch ich gehe mittlerweile leichter, egal von was, lasse los, was ich vorher noch hatte. Nochmals Danke für diese schöne Erinnerung.

Umarmung von Herzen
Michael
 
A

Atlantis

Gast
Lieber Matthias,

auch ich sage danke für dieses schöne Video, welches genau richtig für mich , jetzt, hier zu lesen ist.
Grad kam ich nach Hause, von einer sehr schönen Geburtstagsfeier.
Die Runde von sechs Frauen war für mich so angenehm, spannend, kurzweilig, harmonisch, und der Aben war ein Geschenkfür mich, obwohl ich gar nicht das Geburtstagskind war.
Als ich nun nach Hause kam, erfuhr ich über meinen Anrufbeantworter, von meiner Freundin, daß ich vermutlich nicht die Stelle im Waldkindergarten bekommen habe, auf die ich mich beworben habe, die man mir mündlich schon vor einem Jahr mehr oder weniger zugesagt hatte, und von der ich offiziell noch nichts gehört habe.
Nun lebe ich ja, wie viele hier, schon seit einer Weile mit diesen Gesetzen, und auch ich habe sie schon ein Stück weit in die gelebte Erkenntnis umgesetzt.
Vor noch nicht allzulanger Zeit, wäre folgendes geschehen:
ich hätte sofort Angst bekommen, hätte mich betrogen gefühlt, wäre traurig gewesen, verärgert , ich hätte bewertet und verurteilt.
Wie dankbar bin ich, jetzt, folgendes zu spüren:
in mir ist Ruhe, ich bin ganz im Vertrauen , daß alles genau richtig ist , wie es ist, daß alles genau richtig kommt , daß alles richtig war.
Und ich bin dankbar, daß ich so wunderbar geführt und beschenkt bin.
Die Zeilen der vier Gesetze , so weise Worte, kamen ganz genau jetzt passend zu mir, so daß die Stimme meines Egos, die es doch nochmal versuchen wollte, augenblicklich wieder verstummte.

von Herzen Danke und herzliche gute Nacht Grüße,

Biggi
 
L

Lichtblicke

Gast
liebe Biggi,

ich bin ehrlich gespannt, wohin sich dein beruflicher Weg entwickelt, nun, da wieder alles offen ist. fühle dich von Herzen begleitet!
 

Weißer Wolf

Administrator
Hallo liebe Biggi,

danke dir von Herzen für deine schöne Schilderung, die eine wunderbare Wiederspiegelung dessen ist, wieso wir uns alle mit den Dingen auseinandersetzen, mit denen wir uns auseinandersetzen. Ich freue mich sehr für dich und eines ist klar - du wirst unendlich geliebt und daraus wird etwas wunderbares entstehen...

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
A

Atlantis

Gast
:BS: Ihr Lieben,

wie ihr ja wißt, war ich am Mittwoch auf einem Geburtstag . Da gab es einen wunderbaren Empfang, der nur zu gut zu diesem Thread paßt.
Wir sangen ein Lied als Einleitung in disen Abend.
Die Noten kann ich euch ja leider nicht schreiben, aber den Text.

Willkommen in diesem Tag,
Willkommen an diesem Ort,
l:Willkommen, Willkommen, Willkommen was kommen mag:l ( Wiederholung )

Willkommen was in uns klingt,
Willkommen was aus uns singt,
l: Willkommen , Willkommen, Willkommen was kommen mag:l (Wiederholung)

für Kreative unter euch ist es sicher kein Problem, falls euch der Text gefällt, eine eigene hübsche Melodie zu finden, und vielleicht sogar noch weitere Strophen.
Für mich spiegelt dieses kleine Ankommensritual, oder Begrüßungsritual: Hingabe, Vertrauen, Freude und Liebe aus.

Als ich am nächsten Morgen, also nach dem Geburtstag wach wurde und Ciara wecken mußte, habe ich sie ganz leise singend mit diesem Lied geweckt. das fand sie toll und später haben wir die Strophen immer wieder gesungen, zusammen, wie ein Mantra . das war ein schöner Start.

ich schicke euch Grüße von Herzen,

Biggi
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top