WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Wenn wir sprechen - ist es "schöpferisch" oder "destruktiv"....

E

EK

Gast
....das ist ja wieder mal anstrengend! ;-)

Liebe Sabine!
Ich werde deinen Rat befolgen und versuchen zu integrieren! Ein totaler Widerwille macht sich in mir breit, doch ich weiß auch das dies mein "Freund das Ego " ist;). Ich werde schaun was mich stört. Einige Dinge sind mir sofort ein- und aufgefallen. Hab diese gleich notiert. Ja, ich werde mal ungeschminkt in den Spiegel schaun. Das ist aber ziemlich ungut. So ganz ohne Maske "nackert":eek: da zu stehen. Ich werde mir Mühe geben die Aufgabe zu lösen.

Danke. Ich wünsch dir auch einen schönen Sonntag!:)
 
L

Lotus Heart

Gast
Wir alle!

Ja, ich werde mal ungeschminkt in den Spiegel schaun. Das ist aber ziemlich ungut. So ganz ohne Maske "nackert":eek: da zu stehen. Ich werde mir Mühe geben die Aufgabe zu lösen.
Liebe Lissi,
falls es dir hilft: Wenn ich morgens ungeschminkt vor dem Spiegel stehe, dann sage ich ganz freundlich und mit dem breitesten Lächeln:

"Hallo! Ich kenne dich zwar nicht, aber ich putze dir trotzdem die Zähne und schminke dich!" :D

Danach sieht die Welt gleich wieder ganz anders aus....
Aber Spaß beiseite. Das Thema mit dem einen unausstehlichen Menschen haben wir doch alle!
Mir kommt bei einer bestimmten Person aus meinem Verwandtenkreis auch des öfteren die Galle hoch. So lange dieser "Er" den Mund hält, ist ja alles gut, das Problem ist nur, er hält nie den Mund.... und was da so rauskommt, ist alles andere als konstruktiv, produktiv, hilfreich oder verständnisvoll, sondern lediglich selbstherrlich, angeberisch, materialistisch und hart. Ob ich diese Eigenschaften an mir nun annehmen kann oder nicht, ist hier, glaube ich, gar nicht so ausschlaggebend.

Matthias hat über destruktive Kommunikation ein Posting geschrieben. Ich möchte mich an einer solchen nicht beteiligen, wenn ich kann und deshalb ergreife ich wie du es so lieb ausgedrückt hast, schlichtweg die Flucht und setze mich dem gar nicht aus.
Wenn ich doch gezwungen bin, mit dieser Person zu sprechen, dann ist es belangloser Small-Talk und ich versuche, das Thema von diesen destruktiven Kopf-, Macht- und Geld-gesteuerten Gesprächen abzulenken, in denen es lediglich darum geht, wer mehr von was, wieviel überhaupt und warum soviel hat....

Dabei gebe ich ihm auch mitunter ganz definitiv zu vestehen, dass ich an einem solchen Gespräch nicht interessiert bin. (Bis dato hat er es leider noch nicht so ganz verstanden... vielleicht sollte ich mich noch klarer ausdrücken...).
Manchmal muss man auch klar und direkt sagen, was Sache ist (in aller Liebe!).
Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Beziehung dann einen ganz anderen Verlauf nimmt als man erwartet hat. Entweder du hast deine Ruhe oder dein Anliegen, anders mit dir zu kommunizieren, wird respektiert.
Ganz einfach, oder? (wie Seelenfels immer sagt).... :eek::D

Du packst das schon, wirst sehen - mit deiner Liebe und deinem Gespür!

HERZlichst
Gabi
 
E

EK

Gast
danke...

Hallo Gabi!

Danke für deine lieben Worte. Du hast mir echt sehr geholfen. Vor allem der Satz -
Manchmal muss man auch klar und direkt sagen, was Sache ist (in aller Liebe!):D:eek::).
-hat mir gezeigt, dass ich am richtigen Weg bin:).

Ich danke dir von Herzen und ich freu mich schon auf 31.07.!
 

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben,

zu diesem Thema passend erhielten wir diesen Gedanken zum Tag:

"Sprecht nur über das Gute im anderen. Denkt niemals über böse Handlungen anderer nach. Wenn ihr es könnt, versucht diese Personen auf gute Wege zu führen und gebt ihnen gute Ratschläge. Ihr solltet einen friedvollen Geist entwickeln, die Wohltätigkeit und den Eifer, um das Gedeihen von allen dem, was für diese Einstellung notwendig ist, zu entwickeln. Dieses kann nur durch die Wiederholung des göttlichen Namens und Meditation geschehen. Der Reichtum, der durch die Wiederholung des Namens Gottes erlangt wird und die Meditation sind gute Eigenschaften (Sadguna). Gute Eigenschaften reinigen das Äußere und reinigen und veredeln die inneren Tendenzen." - Baba

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben,

der heutige Spruch zum Tag aus Indien passt wunderbar zu dieser Thematik:

"Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, daß es möglich und wünschenswert ist, die volle Kraft eurer Worte in einer sanften und liebenswürdigen Art und Weise anzuwenden . Wenn ihr begierig darauf seid Gott in allem und jedem zu sehen, wird die Liebenswürdigkeit des Wortes, das ihr wählt, von großer Hilfe sein. In den Worten ‚Herr, Meister, Gott’ liegt das Geheimnis großer Zuneigung und Hochachtung. Wie glücklich könnt ihr durch diese und viele andere, gleichartige Worte, machen. Wie leicht wird euer Geist werden, wenn ihr euren Worten mit Sanfheit Ausdruck verleiht! Wenn spirituelle Übungen in einer solchen glücklichen Atmosphere ausgeführt werden, werdet ihr sehr schnell Konzentration erreichen." - Baba

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 

Weißer Wolf

Administrator
Ihr Lieben,

ein, wie ich finde interessantes Thema, bei welchen man sich beobachten sollte ist wie man kommuniziert.

Jedem Satz kann die Eigenschaft der positiv aufbauenden Wirkung - schöpferisch - aber auch der negativ zerstörerischen Wirkung - destruktiv - zugeordnet werden.

Man sollte versuchen, dass man sich selbst dahin entwickelt positiv schöpferisch zu wirken und sich von negativ zerstörerischen Dingen zu befreien.

Wieso? Und darf ich nicht meine Meinung sagen?

Natürlich darf ich meine Meinung sagen und sehr vehement dazu. Die Frage, die sich aber stellt ist: dient das, was ich sage mir (um mich sprechen zu hören und mich meiner Überheblichkeit hinzugeben) oder dient das was ich sage, meinem Gegenüber (eine, vom Herz gemeinte Hilfe). Sehr oft sind wir in unseren Behandlungen auch "streng", doch nicht weil wir uns "ärgern" sondern eben manchmal um den Hilfesuchenden aus seinem Gefängnis herauszuholen. Dies erfordert Feingefühl.

Selbst hier beim Schreiben kann ich mich fragen, wieso schreibe ich, was schreibe ich, wie schreibe ich es? Ist es schöpferisch, oder geht es dabei um mich? Geschwatze im Alltagsleben, über jemanden her zu ziehen ist destruktiv, dient rein der üblen Nachrede . Unsere Gedanken, Worte und Taten sollten im Einklang sein, dann ist es auch möglich Kritik zu üben die dem Anderen dient. Auch wenn dieser es sehr oft für lange Zeit noch nicht verstehen will. Elisabeth Haich nannte dies immer das Beste für die Seele des Menschen wollen, auch wenn man dadurch unpopulär wird. Doch es sollte von Liebe getragen sein, eben ein schöpferischer Akt.
Worte haben nämlich ein große Kraft in sich, die sich entfaltet sobald sie unseren Mund verlassen haben.

Ich umarme euch von Herzen alles Liebe,

Matthias
Hallo ihr Lieben,

in diesem Thread aus dem Jahre 2008 gäbe es einige Worte zu korrigieren und dennoch steckt vieles darin, welches vielleicht dient. Und ich erinnere mich an den wunderbaren Thread von Micha:
Administrator Hinweis: Link fehlerhaft und entfernt
der mich heute berührte,

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top