WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Was ist die beste Medizin?

M

Micha

Gast
Ihr Lieben,

eben bekam ich eine Mail, in der die beste Medizin vorgestellt wird. Ohne Nebenwirkungen, garantierter Erfolg innerhalb kürzester Zeit. Sie kann absolut jedem helfen und das Beste, sie ist kostenlos. Holt euch davon, soviel ihr benötigt. JETZT. (Ich glaube, das hatten wir schon, nur finde ich es nicht. Doch diese Nachricht über diese Medizin will ich einfach weitergeben. Gerade zur jetzigen Zeit)


Ich wünsche allen eine rasche Genesung und sende euch viel Liebe.

Michael
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Das Nilpferd

Gast
lieber micha :LS: danke :schnkl::DH


ich hab auch eins, hab ich auch schon mal irgendwo gepostet....

aber wir könnten hier doch einfach alle lacher sammeln. eine haus- äh..... sorry....forumsapotheke sozusagen :blum:

hier, bidddescheeeeen :LS:


alles liebe
euer nilpferd :schnkl::LS:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Micha

Gast
Liebe Nina,

Zitat von Das Nilpferd:
aber wir könnten hier doch einfach alle lacher sammeln. eine haus- äh..... sorry....forumsapotheke sozusagen
oh ja, das ist eine gute Idee. Manchmal holt mich dies auch aus einem Tief heraus, weil es nicht ausbleibt, dass ich lachen muss. Danke für dein Video, das ich jetzt auf der Arbeit lieber mal nicht anschaue, obwohl lachen ja gesund ist.

Liebe Grüße
Michael
 
S

SW

Gast
Manchmal holt mich dies auch aus einem Tief heraus, weil es nicht ausbleibt, dass ich lachen muss.
Lieber Micha,
ja, genau das ist es:gns:. Lachen, mitlachen, das kann einen aus einem Tief herausholen. Es mag zwar im Moment das gerade einen quälende Problem nicht lösen und verschwinden lassen, aber es holt einem fürs erst mal so weit aus dem Loch, dass man anders hinsehen kann und wieder handlungsfähig wird. Insofern wahrlich eine tolle Medizin:DH.
Ich hab einmal ein knappes Jahr beim Billa an der Kassa gearbeitet. Und dort hab ich der Arbeit "meinen persönlichen Sinn" gegeben: ich nahm mir vor, dass ich jeden Einzelnen anlächle, auch wenn er noch so griesgrämig oder barsch sei. Aber jeder sollte ein Lächeln bekommen. Denn wenn nur Einer von 5 danach mit einem Lächeln hinausginge und dann andere anlächeln würde, würden da draussen viel mehr Leute auf einmal lächeln. Alles schaut leichter aus und lässt sich leichter lösen, wenn man es von oben und nicht mehr von unten betrachten kann:blum:....
Es war so schön zu sehen, wie sich die Kundschaft nach einem halben Jahr gewandelt hatte. Die gleichen Menschen, aber anders. Und es kamen ein paar neue dazu, die nur deswegen kamen (und nachher, als ich aufhörte, nicht mehr, wie sie mir später gestanden haben). Mir hatte auf diese Art die Arbeit viel Freude bereitet und ich hab so viel gelernt in diesem Jahr wie sonst in 5 Jahren....
Lächelnde Grüße rundum, ihr wunderbaren Menschen, alles Liebe, Sabine
 
J

jako

Gast
Eigentlich wollte ich ja nichts mehr schreiben, aber Du sprichst genau von dem, was ich auch kenne und lebe. Ob es nun ein Lächeln oder auch ein Lachen ist - aber es muss doch aus dem Herzen kommen. Denn nur dann erreicht es andere Menschen. Und genau das fehlt in dem Video völlig. Alles andere habe ich im Offtopic-thread gesagt

Lieben Gruß

jako
 
C

Christiw

Gast
Ob es nun ein Lächeln oder auch ein Lachen ist - aber es muss doch aus dem Herzen kommen. Denn nur dann erreicht es andere Menschen. Und genau das fehlt in dem Video völlig.
jako
Liebe Jako,

das ist gar nicht immer so leicht. Manchmal ist man einfach gerade so festgefahren und so in seiner eigenen Gedankenwelt versunken. Vielleicht mit Dingen beschäftig, die einen bekümmern und man so gar nicht wahrnehmen kann, wie schön eigentlich das Leben ist und wieviel Freude überall rund um uns herum und in einem vorhanden ist. In solch eine Zeit oder in solchen Momenten ist das Herz alles andere als geöffnet und weit und mit Liebe durchflutet. Sondern irgendwie eingeengt, durch die eigenen sorgenvollen Gedanken .

Warum also das Pferd nicht von hinten aufsatteln? Dinge zu machen, die das Herz öffnen auch wenn es zu Beginn nicht gleich so klappen mag. Und auch wenn es irgendwie "unecht" oder "aufgesetzt" erscheint. Aber nach einer Weile geht es immer leichter und leichter und plötzlich ist da wieder die Leichtigkeit, die einengenden Gedanken sind weg und man macht einfach - und DANN kommt es auch von Herzen.

Und so sehe ich das auch mit dem Lachen. Nicht umsonst gibt es tatsächlich Lachtherapien. Und ich glaube nicht, dass hier alle Menschen zu Beginn so einer Therapie wirklich aus vollem Herzen lachen können, sondern gerade weil sie es nicht können da sind. Und durch das Lachen sich vielleicht etwas löst...

So meine Gedanken dazu.

Alles Liebe dir :BS:,
Christina
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Micha

Gast
Liebe Nina,

um wieder beim Thema zu sein. Ich habe da auch einen für dich, für uns. Nicht nur Lachen ist Medizin, sondern auch die lieben Babys. Ich finde das immer wieder süß. Aber schau selbst, und natürlich auch ein jeder andere, alle sind eingeladen. Vielleicht finden wir ja noch so einige wunderbare Lacherbeispiele.

Liebe Grüße

Michael

 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
J

jako

Gast
Liebe Christina,

den Lachtherapien habe ich immer schon skeptisch gegenüber gestanden. Sie mögen momentan befreien, aber an unserer Persönlichkeit ändern sie wohl kaum etwas. Sonst müssten ja auch die vielen Comedy-shows im Fernsehen Wunder wirken. Ich musste in meinem Leben die tiefste Dunkelheit durchgehen und ich versichere Dir, dass mir keine Lachtherapie oder sonst was hätte helfen können. Ich musste endlich zu GOTT finden - zu dem, der in mir lebt, zu mir spricht und mich liebt. Nur SEINE unendliche Liebe konnte mein Herz öffnen und meine Seele befreien. Es war ein langer und steiniger Weg, der mich aber von einer Erkenntnis zur anderen führte. Halbheiten gab es nun nicht mehr für mich, auch kein Stehenbleiben oder mich mit irgendwelchen Pseudo-Hilfen begnügen. Nur ER war zu meinem Maßstab geworden bis zu dem Tag, als ich ihm versprach, mein Leben nur noch IHM zu weihen. Ich bat ihn, mir Aufgaben zu stellen, die ich auch postwendend bekam. Und heute noch bekomme. Ich weiß, warum ich auf dieser Welt bin und warum auch das Leiden manchmal, ja sogar oft, nötig ist.

Lieben Gruß

jako
 
L

lakshmi

Gast
hallo ihr lieben.
ja lachen ist gesund ,blokaden lösen sich.
und lachen ist anstekend. und es tut so gut zu lachen.
 
M

martinap2012

Gast
Hallo ihr Lieben,

Ja Lachen ist oft die allerbeste Medizin.
Für alles und jeden finde ich.
Lachen muss sein, Trübsinn ist out.
alles Liebe für euch

Grüsse martina
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top