WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Sternzeichen: welche Sternzeichen haben wir hier im Forum?

C

carolcn

Gast
Liebe Elfriede,

ich bin auch so ein Sternzeichen Freak. Das Wort Freak mag ich auch gern. :blum: Ich frage zb. die Menschen oft, was sie den von Sternzeichen und Aszendent sind.

Also ich bin Löwe und AZ Zwillinge. Im Indianischen bin ich ein Lachs, im Chinesischen ein Schaf, (Abgespeckte Venus: Topmodels von damals - Kultur - KURIER.at Keltischen Baumhoroskop bin ich eine Zeder. (Die Zeder – Die Eigenwillige) Mehr weiss ich nicht?

Liebe Grüße, Carolin
 
K

kokology12

Gast
Guten Abend ihr Lieben,

das Thema Sternzeichen ist für mich auch immer wieder interessant. Also ich bin Widder und mein Aszendent ist
Krebs . Zwei ganz unterschiedliche Welten prallen da zusammen, was für mich nicht immer leicht ist. Zwei Egos
manchmal im Kampf....
Im chinesischen bin ich ein Tiger.

Liebste Grüsse Kokology
 
M

marfr

Gast
Hallo Ihr Lieben,
liebe Kokology,

... ich bin Widder und mein Aszendent ist Krebs. Zwei ganz unterschiedliche Welten prallen da zusammen, was für mich nicht immer leicht ist.
ich bin genau anders herum :blum:, Krebs mit Asc. Widder. Zwei unterschiedliche Qualitäten, die mir lange das Gefühl gaben, vor und zurück im Wechsel im Extrem ohne Mitte, AAABER... Vor kurzem wurde mir bewusst, dass zwei so unterschiedliche Qualitäten, wenn die beiden dann mal unter einem Hut vereinigt werden, ein schönes Potential beherbergen. Und seit längerem ist mir bewusst, dass der Mars im Stier, der Dinge gut aussitzen kann, mir immer hilfreich war, um die Extreme auszuhalten, bis sie sich einander annähern.

Liebe Claudia,

zur Berechnung des Ascendenten benötigt man noch die genaue Uhrzeit deiner Geburt. Berechnen ist z.B. hier möglich: Aszendent berechnen Astrologie bestimmen gute Deutungstexte kostenlos gratis

Liebe Carolin,

Ich frage zb. die Menschen oft, was sie den von Sternzeichen und Aszendent sind.
Als ich mich vor gut 20 Jahren anfing damit zu beschäftigen, hab ich es vor allem im Erspüren der Personen getan, mit denen ich zu tun hatte, also live am Objekt. Mit der Zeit konnte ich die Unterschiede gut wahrnehmen und verstehen, was die Unterschiede in den Qualitäten ausmacht. Als ich über Jahre hinweg auf diese Weise so gut wie alle Sternzeichen in ihren Hauptqualitäten erspürt hatte, kam eine Zeit, wo ich nicht schnell wissen wollte, was mein Gegenüber für ein Sternzeichen ist, um ihn nicht vorschnell in eine Schublade zu stecken. Ich wollte die Person unabhängig erspüren und manchmal kam sehr viel später die Sprache darauf und da merkte ich dann, dass man sich täuschen kann, weil ja die Gesamtkonstellation das Individuum ausmacht und jeder es auch auf seine Art auslebt.

Auf jeden Fall auch für mich immer wieder ein System, mit dem ich gerne "spiele" :).

Alles Liebe
Marion
 
S

SW

Gast
Ihr Lieben,
seid alle gegrüßt von einem sonnigen Sturbock, der sich inzwischen brüderlich neben seinen Aszendenten Löwe gestellt hat:blum:! Einmal spring ich über die steilsten Klippen, ein ander mal lieg ich breit und faul in der Ebene....
Alles Liebe euch bunter Haufen, der ihr alle Gestirne auf die Erde bringt, Sabine
 
M

Micha

Gast
Ein liebes Servus du Liebe.

Ich habe deinen Link mal benutzt und danke dir dafür von Herzen.Ich habe von Astrologie absolut keine Ahnung, außer, dass ich Wassermann bin. Gut, dies verrät mein Geburtsdatum und wurde mir so gelernt. Als Aszendenz bin ich nach dieser Berechnung eine Waage. Was immer dies bedeuten soll. Vielem der Erklärung kann ich zustimmen, einigem nicht. :confused: Was bedeutet so etwas? Was sagt es über mich in der Gesamtheit als Mensch aus? Was darf ich daraus lernen? Und dann das Bildchen und viele Erklärungen??? Mir sagt dies leider nichts. Kannst du mir da weiter helfen du Liebe? Gerne per PN oder private E-Mail, damit der Thread nicht verfälscht wird, wenn du magst. Interessiert bin ich schon. Mag ja sein, dass ich hier was lernen darf oder kann.

Ich schicke dir ganz liebe Grüße von Bayern nach Bayern und eine Umarmung von Herzen

Michael
 
G

georc

Gast
hallo all ihr Lieben,

Carolin meint ich soll auch was über mein Horoskop schreiben.

Voila, also ich bin im Sonnenzeichen Wassermann und die Sonne im 12. Haus geboren, den Mond habe ich im Steinbock im 11. Haus, und mein Ascendent sind die Fischen.

Mein Geburtsgebieter (Planet der zum Ascendent gehört, also Neptun) steht im 7. Haus in der Jungfrau.
Meine Sonne hat ein Quadrat von Saturn im Stier.
Und interessant ist, dass ich trotz Wintergeborenem in der Sommerzeit geboren wurde. Dies gab es einmalig nur von Frühjahr 1941 durchgehend bis Herbst 1942 in Deutschland, Österreich usw. (war die Zeit des Russlandfeldzuges der Deutschen Armee nach Russland).

Die Details mögen vielleicht für Astrologie-Interessierte bzw. Astrologie-Bewanderte von Interesse sein.

georgy
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R

RegenbogenHerz

Gast
Hallo, ihr Lieben,

ich bin Waage, mit Aszendent Stier - und für diesen Umstand seeehr dankbar, denn der Aszendent,
der ja ab dem 30. Lebensjahr mehr wirken soll, erdet mich - ansonsten würde ich mit dem Luftzeichen
immer noch irgendwo in irgendwelchen Sphären herumschwirren.

Und zur Waage kann ich nur sagen - bei mir hats gestimmt - auch in bezug auf die nicht so schönen
Aspekte - wie z.B. die Harmoniewurschtelei :)) - Aber Gottseidank gibts ja die Herzenssache, wo ich
mich so schön "stellen" lernen konnte.

Außerdem ein guter Trick zum Erkennen einer (zumindest weiblichen) Waage - schau in ihre Handtasche -
.. da is nämlich leichtes Chaos ... (heute durfte das der Herr Wachtposten beim Kontrollieren im Bezirksgericht live erleben)
ähäm...
gute Nacht
AllesLiebe
Michaela
 
L

Lichtblicke

Gast
liebe Elfriede,

in meiner Familie wurde es absolut verurteilt, sich mit Sternzeichen auseinander zu setzen. Familiensystem - natürlich habe ich mich dem widersetzt.

deshalb weiß ich, dass ich eine Wassermanngeborene bin, mit Fische im Aszendenten. im Chinesischen wurde ich unter dem Zeichen des Feuerpferdes geboren - ich weiß nicht ob es stimmt, aber wäre ich in China geboren lebte ich vermutlich nicht mehr, solche Mädels sind angeblich reihenweise getötet worden weil sie nicht an den Mann zu bringen seien? nun, ich wurde glücklicherweise hierher geboren :BS:

das keltische Baumhoroskop weist bei mir auf die Zeder hin - die ich sehrsehrsehr liebe. und im Indianischen Medizinrad bin ich ein verspielter Otter in der Familie der Schmetterlinge :)
 
A

Atlantis

Gast
Ihr Lieben,

ich bin Widder, im Aszenden Krebs und den Mond habe ich im Schützen. Ich find, ich habe mir diesen Zeitpunkt prima ausgewählt, um mein Leben in diesem Körper anzutreten.
Mein Kind ist Steinbock, im Aszendent ebenfalls und der Mond steht bei ihr im Widder.
Ich gebe zu, das hatte mich anfangs etwas beeindruckt, aaaaaber :blum: ich wachse mit meinen Aufgaben.

Grüße von Herzen,

Biggi
 
D

Das Nilpferd

Gast
hallihallo ihr lieben,

ich mach auch mit aber ich habe keine ahnung wie ich sternzeichenmäßig drauf bin :BS:

ich bin im sonnenzeichen löwe, aszendent steinbock :blum:


euer undurchschaubar und geheimnisvoll faul in der sonne liegendes nilpferd :SSM
 
L

lakshmi

Gast
hallihallo ihr lieben,

ich mach auch mit aber ich habe keine ahnung wie ich sternzeichenmäßig drauf bin :BS:

ich bin im sonnenzeichen löwe, aszendent steinbock :blum:


euer undurchschaubar und geheimnisvoll faul in der sonne liegendes nilpferd :SSM
hallo nilpferd.
oh ,da ist noch sabine da, steinbock-löwe.
schön was hier alles zusammen kommt.ich freue mich riesig.
 
M

marfr

Gast
Ihr Lieben,

heute ging mir dieser Thread nochmal durchs Gemüt und ich empfand, dass ich es gerne etwas persönlicher hätte als "ich bin dies", "ich bin das". So füge ich für mich heute hinzu, was es für mich bedeutet, zu sein was ich bin.

Mit der Sonne im Krebs bin ich jemand, der mit dem Leitmotiv "Ich fühle..." durchs Leben geht. Das ist gestern schon angeklungen, als ich davon erzählte, dass ich mich dem Thema Astrologie fühlenderweise genähert habe, natürlich zusätzlich zu dem, was ich darüber gelesen hatte. Was ich fühle, prägt sich mir ein, anders als reines Kopfwissen, das ganz schnell wieder vergessen ist, obwohl ich immer ein guter Lerner in der Schule war. Sobald aber das Wissen abgefragt war, hab ich die Festplatte gelöscht, wie es scheint. Geblieben sind jene Dinge, die mich emotional berührt haben, aus welchen Gründen auch immer.

So stark im Fühlen daheim zu sein hat viel mit Familie und Kindern zu tun, z.B. gehört es zu mir, Kinder geboren zu haben, auch wenn das bewusst vom Kopf her nicht geplant war oder ich Schiss davor hatte. Mit familiären Themen fühle ich mich immer recht verbunden, sie sind mir wichtig. Ein trautes Heim mit Rückzugsmöglichkeit ist mir wichtig. Was Gesellschaft angeht, ziehe ich den kleinen vertrauten Kreis oder vier Augen einer großen Runde vor.

So war ich auch ein sehr stark fühlendes Kind, damals noch fern vom Ausdruck meines Widder-Aszendenten (vom Aszendenten sagt man, er wird im Laufe des Lebens zunehmend wichtiger oder man entwickle sich im Laufe des Lebens zu dessen Qualitäten hin), sondern sehr angepasst und "brav" bis äußerst schüchtern, das keine Ausdrücke und Worte für all die Gefühle in sich hatte, denn darüber wurde in meiner Herkunftsfamilie damals nicht gesprochen. Meine Eltern hatten dies daheim ebenfalls nicht gelernt, es war sowas wie Unfähigkeit, darüber zu sprechen. Erst mit 28 in meiner ersten Psychotherapie lernte ich, welche Gefühle man mit welchen Worten ausdrückt und fing da auch erst an, sie nach und nach zuzulassen, bewusster wahrzunehmen und zu ordnen. Als diese Ordnung in mir so hergestellt war, dass ich einen Überblick über mein Leben hatte, handelte ich. Der Widder (Aszendent) brach sich Bahn, ich verließ meinen Ehemann, die Zeugen Jehovas und in diesem Zuge ging einiges zu Bruch, wie an anderer Stelle hie und da erwähnt. Aber ich war nicht in der Lage gewesen, diesen starken Ausbruch, der mir gefühlt mein Leben rettete, zu kanalisieren. Es war eben so richtig Widder-artig, mit den Hörnern voraus, zack und hopp.

Auch hier im Forum begegne ich den Menschen emotional, ich erfühle euch zwischen den Zeilen, so ich einen Zugang erhalte und es möglich ist. Das ist meine Art, die Welt und die Menschen wahrzunehmen. Und über diese Wahrnehmungen prägen sich Dinge mir ein.

Natürlich gehört für mich zum Krebs auch die Neigung zum launisch Sein, auch wenn das weniger schmeichelhaft scheint. Stimmungen können schnell und stark wechseln und entsprechend ändert sich dann mein Zugehen auf mein Gegenüber oder mein Rückzug ganz in mich.

Lieber Michael,

ich danke dir für deine herzliche Begrüßung gestern Abend...

Das war im ersten Moment soviel Liebe, dass ich mich symbolisch erst mal nach hinten umdrehte und guckte, wer gemeint sein könnte. Man sagt Krebsen nach, dass sie ein Kompliment manchmal argwöhnisch sezieren auf den Wahrheitsgehalt. Wenn es zu stark daher kommt, wird es rasch mal abgelehnt.

Ich habe deinen Link mal benutzt ... Ich habe von Astrologie absolut keine Ahnung, außer, dass ich Wassermann bin. Gut, dies verrät mein Geburtsdatum und wurde mir so gelernt. Als Aszendenz bin ich nach dieser Berechnung eine Waage. Was immer dies bedeuten soll. Vielem der Erklärung kann ich zustimmen, einigem nicht. :confused: Was bedeutet so etwas? Was sagt es über mich in der Gesamtheit als Mensch aus? Was darf ich daraus lernen? Und dann das Bildchen und viele Erklärungen??? Mir sagt dies leider nichts. Kannst du mir da weiter helfen du Liebe? Gerne per PN oder private E-Mail, damit der Thread nicht verfälscht wird, wenn du magst. Interessiert bin ich schon. Mag ja sein, dass ich hier was lernen darf oder kann. ...
Für mich persönlich gilt, dass die Gesamtheit des Geburtshoroskops (auch Radix genannt), in dem dargestellt wird, welche Planeten beim Zeitpunkt der Geburt in welchem Sternzeichen und in welchen Häusern standen, etwas über die Grundausstattung eines Menschen aussagt, der da geboren wird, innerhalb welcher Bandbreite er sich in den jeweiligen Lebensbereichen am wahrscheinlichsten ausdrücken und zeigen wird, wobei für mich ein Radix niemals so etwas wie eine Prädisposition darstellt, sprich ein Festgelegtsein auf bestimmte Wesensmerkmale oder Eigenschaften.

Vielmehr finde ich es z.B. äußerst spannend zu sehen, wie Zwillinge, die ein identisches Radix haben (nicht alle haben es, bei manchen reicht der Zeitunterschied zwischen ihrer Geburt für einen Sprung in eine andere Qualität), dies unterschiedlich ausleben können. MeineMutter ist ein schönes Beispiel hierfür, die mit ihrer nicht eineiigen Zwillingsschwester ein identisches Radix hat (Schütze mit Skorpion Aszendent) und doch leben die beiden so etwas wie das jeweilige Gegenteil voneinander aus. Oder, genauer ausgedrückt, die beiden kommen zwar mit der Begeisterungsfähigkeit und Weltoffenheit eines Schützen daher, setzen ihre Anlagen aber sehr unterschiedlich ein und gehen damit unterschiedlich um. An der Stelle würde jetzt aus meiner Sicht das Karma dazu kommen bzw. das, was geplant war zu lernen oder erfahren. MeineMutter nahm in ihrer Herkunftsfamilie die Rolle der Braven, Angepassten ein (bis zur Unkenntlichkeit der eigenen Gefühle, Bedürfnisse und Persönlichkeit), während ihre Zwillingsschwester die Rolle des Radaumädels inne hatte, die sich gegen vieles aus Prinzip auflehnte, sich über vieles beschwerte, im Zweifel erst mal gegen etwas war und in der Familie das Prädikat "die Böse" verliehen bekam (meineMutter war entsprechend natürlich "die Gute").

Aber zurück zu dir, Michael. Die schriftlichen Erklärungen, z.B. was einen Wassermann ausmacht oder was ein Waage-Aszendent bedeutet, sind so etwas wie Text-Fertigbausteine, die ein bestimmtes Detail zu greifen versuchen, aber natürlich nicht in jeder Aussage exakt sein können. Man kann jeden Menschen aus den unterschiedlichen Bausteinen zusammensetzen (Sonne im ... und ... Haus, Venus im ... und ... Haus, Merkus im ... und ... Haus usw.) und das ergibt dann eine individuelle Mischung. Und dann ist immer noch offen, was diese Person aus ihrer Ur-Mischung macht, das kann sehr unterschiedlich sein. Das ist - je nachdem wie man es ausdrücken möchte - die Schwierigkeit der Erstellung eines exakten Geburtshoroskops oder auch die Kunst der passenden Erstellung eines Geburtshoroskops.

Wie erwähnt habe ich mir mein Wissen darüber erstens durch Lesen, zweitens durch Erfühlen angeeignet und so gibt es in mir nun quasi Gefühlsbilder zu den einzelnen beobachteten Qualitäten, die nicht immer leicht in Worte zu übersetzen sind. Ein Geburtshoroskop gibt jedoch noch viel mehr her, als ich mir je angeeignet habe und beschreiben könnte (wäre ein spannendes Feld, ich konnte mich nie dazu durchringen, eine entsprechende Ausbildung zu machen, der persönliche Bezug zum Ausbilder und das Wissen um seine persönliche Art mit den Daten umzugehen wäre eine Grundvoraussetzung für mich, um Vertrauen fassen zu wollen -> mein Mond steht in den Zwillingen, das wird manchmal auch als "die Zweifelsüchtige" ausgedrückt).

So sage ich mal ganz allgemein, was aus meiner Wahrnehmung z.B. Wassermänner gemeinsam haben. Individualität ist ihnen wichtig, sie machen gern ihr ganz eigenes Ding, lassen sich nicht gerne in Schubladen stecken, sind gerne "anders". Weibliche Wassermänner schmücken ihre Individualität gerne mit entsprechenden auffallenden Accessoires. Je nach sonstiger Beschaffenheit (restliche Planeten und Aspekte) können sie dazu neigen, sich gerne selbst reden zu hören. Manche von ihnen können mit Worten sprudeln wie ein Wasserfall. Sie haben einen offenen Sinn für Innovationen, sie lassen sich gern ansprechen von alternativen Modellen in Bezug auf gesellschaftliche Themen. Sie neigen dazu emotional distanziert zu bleiben und wenn sie sich einlassen, dann gilt das für sie nicht automatisch für immer (Individualität will ja schließlich gelebt und immer neu ausgedrückt werden). Aufgrund meiner eigenen Art habe ich sie meist als etwas kühl wahrgenommen.

Was einen Waage-Aszendenten angeht, kannte ich bisher lediglich einen Löwen mit Waage-Asz. und einen Steinbock mit Waage-Asz., was nicht vergleichbar ist mit einem Wassermann mit Waage-Asz. Gemäß einem Buch, dessen Texte ich in astrologischer Hinsicht meist ganz treffend finde (Hajo Banzhaf/Anna Haebler "Schlüsselworte zur Astrologie") und unter Einbeziehung der persönlichen Wahrnehmungen der Menschen mit Waage-Asz., kann für sie gelten, dass sie sich schwer tun mit Entscheidungen , dass sie um des lieben Friedens willen manchmal größere Kompromisse eingehen als ihnen letztlich lieb ist (oder sie auf Dauer durchzuhalten vermögen), dass sie sich tendenziell schwer tun sich durchzusetzen. Dabei sind sie sehr charmant und haben einen ausgesprochenen Sinn für Ästhetik, d.h. bei der Partnerwahl ist der ästhetische Gesamteindruck wichtig genug, dass sie ihn nicht ignorieren können. Reizwäsche dürfte sie z.B. durchaus erfreuen. Waage-Asz.-Menschen brauchen die Begegnung mit anderen, um sich in ihnen spiegeln zu können und den eigenen Standpunkt zu finden. Es geht ihnen, wenn man davon ausgeht, dass der Aszendent die Qualitäten signalisiert, wo wir uns im Laufe des Lebens hin entwickeln, um: Ausgewogenheit, Frieden und Schönheit finden.

Lieber Michael, mehr privat, wie besprochen.

Liebe Grüße euch
Marion
 
M

Micha

Gast
Liebe Marion,

danke für deine Zeilen. Da hast du ja ganz schön viel getippt.:rolleyes: Ja, schon interessant solche Geburtshoroskope. Ich werde mir jetzt mal das andere durchlesen und bin schon gespannt, was rausgekommen ist.:dnk: und herzliche Grüße

Michael
 
M

Marina

Gast
Ich hatte eine Freundin vor einigen Jahren die war Astrologin und eine sehr gute :)Ist ein spannendes Thema
Also ich bin Löwe mit Aszendenten Fische (die sensible Variante vom Löwen)
Im chinesischen bin ich Schlange , was ich in den anderen Ländern bin habe ich noch nicht geschaut ;-)
 
L

Lichtblicke

Gast
liebe Elfriede,

ja, haben wir schon bemerkt :BS: der Astrologe murmelte bei mir auch so was von einem Quadrat, das schwierig sei.

ich gestehe, ich find die Astrologie überraschend treffend in so vielen Details, mir hat mein weitschichtiger Astrologenonkel damals sehr gut geholfen, als ich meinen Weg so überhaupt nicht fand in dem, was mir vorgegeben gewesen war. und Herausforderungen - nun, die haben wir alle. mit und ohne Sterne, die das bestätigen oder eben nicht.

ich wünsche einen schönen Tag rundherum :LS:
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top