WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Orgonkegel

M

Micha

Gast
Liebe Biggi,
danke für deinen Erfahrungsbericht. Späne hab ich schon über meinen Bruder bestellt, Rest muss ich noch schauen. Hat jemand einen Tipp, wo man günstig Bergkristallspitzen bekommt? Und auch andere Steine, z. B. Chakra-Steine. Ich freu mich über eine Info. Danke.

Liebe Grüsse
Michael
 
S

SW

Gast
Lieber Michael,
wir bestellen immer hier: Esoterik Grosshandel | Berk Esoterik, ich weiß allerdings nicht, wie das mit Einzelverkauf ist, da müsstest du nachfragen. Die haben super Qualität, gerade "Lapis Vitalis" von ihnen bietet ein erstklassiges Sortiment an guten Heilsteinen an (da gibt es auch eigene Chakrensets, die wir auch in unseren Shop aufgenommen haben). Ah, hab grad noch mal gegoogelt: wenn du direkt zu Marco Schreier gehst, wirst du fündig werden: Lapis Vitalis für die Chakrensteine und Maulwurf für die anderen....schau mal! https://www.marcoschreier.de/trade/index.php?&nodeId=1&nodeName=nodedb618c841621cec5fb13bed30b1cafe1&page=637&catId=LV&level=2&pageNav=1&parentProductGroupNo=LV&dbc=fa127f08fd9ac1f49a93cf789ed2ed26
Alles Liebe, Sabine:BS:
 
M

Micha

Gast
Danke liebe Sabine,

leider sind beide Shops nur für Wiederverkäufer und einen Gewerbeschein habe ich nicht- Na dann schau ich mal weiter.

Liebe Grüsse
Michael
 
A

Atlantis

Gast
Huhu Martin,

ja, ein Kegel reicht für die ganze Wohnung. Und die Cloudbuster, die ja genauso hergestellt werden, also mit Metallspänen und Steinen, die reichen nicht nur für den Garten , sondern kilometerweit.
Wie du bestimmt gesehen hast , sind sie in unterschiedlichen Grössen möglich.
Die Größten, von denen ich Berichte las, waren etwa 140 cm groß, und sie haben funktioniert , das es fast unglaublich war.
Es war phantastisch, was die Leute zu berichten wußten.

Huhu Michael,

leider kenne ich nur eine Bezugsquelle in Köln , aber das hilft dir jetzt auf die Schnelle vermutlich nicht.

liebe Grüße an euch Zwei ,

Biggi
 
M

Micha

Gast
Zitat von Atlantis:
Huhu Michael,

leider kenne ich nur eine Bezugsquelle in Köln , aber das hilft dir jetzt auf die Schnelle vermutlich nicht.
Liebe Biggi,

danke, könnte vielleicht doch helfen. Hat die Bezugsquelle eine Internetseite mit Bestellmöglichkeiten? Ich möchte eigentlich Preise vergleichen, wissen, was so Steine kosten (dürfen). Ich will ja das bezahlen, was bezahlt werden muss. Doch leider habe ich festgestellt, dass es so einige "schwarze Schafe" unter den ESO-Läden gibt und ich lasse die Energie Geld lieber dahin fliessen, wo ein ehrlicher Umgang herrscht.

Liebe Grüsse

Michael
 
A

Atlantis

Gast
:BS: Lieber Michael,

das hört sich sehr nachvollziebar an, was du schreibst.
Die Leute, die in dem anderen Forum so fleißig gebaut haben, haben auch immer wieder berichtet, wie preisgünstig das selber herstellen ist.
Selbst die riiiieeesigen Dinger kosteten nur um die 80,- Euro.
Ich bin ziemlich sicher, das der Laden ne Internetseite hat, nachgeschaut hab ich allerdings nocht nicht.
Kenne sogar zwei Quellen.
1: Licht und Schatten in Köln
2: Somanas in Köln ( Antwerpener str. )

gib das mal einfach so bei google ein, da müßtest du mit hingelangen

falls du nicht weiterkommst sag bescheid.
Muß nur schnell die Maus abholen gehen, sie spielt noch bei einer Freundin.
Sie wird sich bestimmt über deine PN freuen.:DH :LS:

:BS: Biggi
 
A

Atlantis

Gast
:DH supi, drück dir die daumen, das du die passenden Steine, für passendes Geld findest.

:BS: Umarmung für dich ,

Biggi
 
S

SCHNEE

Gast
Hallo Michael,

kannst auch mal da schauen, ich glaube, die Preise sind ok. Bergkristall Spitzen, ca. 2-5cm, 250g Das Steindepot

Liebe Grüße
Susanne
 
M

Micha

Gast
Danke Susanne,

nimmst du Bergkristallspitzen oder die Doppleender? Wenn ich dies richtig verstehe, dann haben diese Kristalle zwei Spitzen (wie auf dem Bild der Anleitung). Und noch was, ich bin jetzt etwas verunsichert. Einmal wird irgendwo von nicht magnetischen Metallen (Alu, Kupfer...) und einmal von magnetischen (Stahlwolle ...) gesprochen. Hast du da irgend etwas rausgefunden?

Liebe Grüsse und viel Spass beim Konstruieren

Michael
 
O

opheodrys

Gast
Guten Morgen,

danke Biggi für die Antwort.

Ich möchte noch die Frage von Ramira unterstreichen. Genau diese wollte ich auch stellen.

Bei Anleitung 1 wird von nichtmagnetischen Metallen wie Aluspäne gesprochen, bei der Anleitung 2 nimmt er magnetische Metalle (Stahl?).

Eines von beidem muss ja richtig sein, aber geht denn tatsächlich beides?

Wäre super, wenn hierzu jemand etwas wüsste.

Gruß Martin
 
O

opheodrys

Gast
Habe gerade entdeckt, dass auf der Feedbackseite etwas zu den Metallen gesagt wird. Ich kopiere einfach mal hier rein:

[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif][SIZE=-1]Aus Italien kam folgendes Feedback bezüglich des nachgebauten ISIS-Generators:
I put isis orgone generator (the better orgone device I have ever make!) on rain maker (outflow energy): (>>Anmerkung: Rainmaker ist ein Magnet-Vortex-Energiegenerator)
The sensations is good: there isn't negative effect in the head, the energy is soft, very relaxing for meditations. This energy in more leaked (with "orgonite"), the amethyst orb diffuses energy and we perceive only "or" (positive) energy.
( >>Anmwerkung: An anderer Stelle erwähnte er die bessere Qualität der warmen Ausstrahlung durch Verwendung der von mir vorgeschlagenen paramagnetischen Metallanteile wie die Stahlwollepartikel im Gegensatz zu oft verwendeten diamagnetischen Metallen wie Aluminium. [/SIZE][/FONT]

Das klingt für mich ausreichend, um die Stahlwolle zu benutzen. Ist auch einfacher zu besorgen. Mein Bauch sagt, dass ich mich auf diese Aussage verlassen kann. Und da ich in meinem Gebet die Affirmation habe "Die innere Stimme zeigt mir jetzt den Weg" .... :BS:

Lieben Gruß
Martin
 
M

Micha

Gast
Lieber Martin,

danke für die Info. Dann hab ich ja auch richtig bestellt. Mein Bruder arbeitet in der Metallverarbeitung, kann aber keine Aluminiumspäne besorgen. Also sagte ich ihm,er solle mir Stahlspäne mitbringen. War auch eine Intuition von mir, als ich auf einer Seite gelesen habe, dass der gute Mann haushaltsübliche Stahlwolle nimmt.

Übrigens, hier ist recht gut erklärt, wie Orgon entstanden und was es ist.

Orgonox: Orgon Infos

Liebe Grüsse
Michael
 
M

Micha

Gast
Lieber Martin,

Intuition , Zufall, oder Eingebung? Heute hat mir mein Bruder die Metallspäne gebracht. Ich schrieb ja, dass er nur Stahlspäne besorgen kann. Nun ja, heute kam er mit Aluminiumspänen, er sagte, in der Lehrwerkstatt hätten sie sowas. Scheinbar soll ich den Orgonkegel mit Aluspänen bauen. Das mach ich jetzt mal und schaue, was dabei raus kommt.

Liebe Grüsse
Michael
 
O

opheodrys

Gast
Guten Morgen zusammen,

ich habe gestern bereits etwas rumgebastelt. Obwohl ich vom Terrarienbau noch Epoxysharz da hatte, habe ich es mit Heißkleber versucht.

Der Heißkleber ist allerdings doch etwas zählflüssig und es ist äußerst schwierig die Metallteilchen auszugießen. Wenn Ihr mit Heißkleber arbeitet, dann zuerst den Kleber rein, und die Metallteile dann reindrücken. Sonst gibt es große Stellen, wo der Kleber nicht rankommt.

Ich werde das nächste mal auf jeden Fall Harz benutzen, da ich davon weiß, dass es in alle Ecken fließt. Braucht allerdings auch mehr Zeit, bis es aushärtet.

Soviel zu meinen ersten Erfahrungen.

Lieben Gruß Martin
 
M

Micha

Gast
Ihr Lieben,

es ist vollbracht. Mein erster Orgonkegel ist fertig. Ich glaube, den nächsten kaufe ich mir, obwohl es Spass gemacht hat. Nur die klebrigen Finger. :rolleyes: Aber das waren Erfahrungswerte, die ich beim nächsten Mal weiß, es gibt ja Handschuhe. :D Ich habe ein spezielles Gießharz genommen (war teuer, aber ich wollte es ganz schnell haben 40,-- EURO inkl. Härter für 750 ml). Sollte ich noch mehrere bauen, werde ich Epoxidharz bestellen, gibt es schon für 20 EURO / Liter inkl. Härter.

Dazu eine Bergkristallspitze von Bergkristallbruchstücken (danke liebe Schnee Sabine für deinen Tipp), Aluspäne und eine selbstgedrehte Kupferspirale aus dem Draht eines Stromkabels.

Ich habe einen handelüblichen Tricher, ca. 9-10 cm Trichterhöhe ohne Auslauf als Form benutzt. Den Trichterauslauf am Ende der Kegelform abgeschnitten. Nun den Bergkristall in das Loch gesetzt, so dass die Spitze rausschaut und das Loch mit stabilem Textilisolierband zugeklebt. Achtung, wirklich richtig und dick zukleben, sonst läuft das Harz raus, so wie bei mir im ersten Versuch. Den Trichter in ein genügend hohes Glas gesetzt und am Glas fixiert, so dass er gerade ist. Nun das Harz und den Härter in der richtigen Mischung angesetzt und das Giessen begonnen. Bitte unbedingt die Gebrauchsanweisung für die Mischung lesen. Nicht zu viel ansetzen. Der erste Guß darf nur ca. 1 cm hoch sein, dann muss er aushärten. Wenn man zu viel gießt, dann kann es später Risse geben, oder Unebenheit, so wie bei mir. Die Härtedauer ist angegeben, nicht mit den Fingern probieren, ob das Harz schon hart ist :cool:. Danach weitergießen, bis der Bergkristall ca einen halben Zentimeter mit Harz überzogen ist. Wenn das Harz hart ist, die Aluspäne drauflegen (ca. 0,5 cm hoch oder je nachdem, wieviel Platz noch im Trichter ist) und aufpassen, das diese nicht an der Rand gelangen. Sonst können sie an die Aussenseite kommen. Danach das Harz zuerst am Rand eingießen, das hält die Späne zusammen, wenn nicht, habe ich mit einem Zahnstocher die Späne vom Rand weggezogen. Die Späne gut bedecken. Aushärten lassen und dann die selbstgedrehte Spirale draufgelegt und fertig gegossen. Ich habe den Trichter nicht bis ganz oben gefüllt, aber das darf gemacht werden, wie es jeder für sich will. So, nun das ganze 2 Tage aushärten lassen.

(Administrator Hinweis: Link fehlerhaft und entfernt) (Administrator Hinweis: Link fehlerhaft und entfernt)

Und nun beobachte ich mal, was in meiner Wohnung passiert, was ich spüre.

Liebe Grüsse
Michael
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

Einhorn12

Gast
Hallo ihr Lieben,

es ist immer wieder interessant, welche und wie viele Methoden zum reinigen und chützen angewandt werden...man lernt haltnie aus...freu!
Ich selber reinige grundsätzlich, bei einem Gefühl, dass ich negative Enrgien in meinem Umfeld habe, mit weißem Salbei..zum Schutz nehme ich weißen Salbei und Salz bzw. hab auch neben Störquellen Tchyonen...für Weihungen nehme ich weißen Salbei und Weihrauch. Man kann mit so vielen Methoden arbeiten...mit Pentagrammen und Schutzritualen, mit der Blume des Lebens und Pyramiden....

Ich bin schon ganz gespannt, was ich durch euch noch für schöne Anregungen erhalte.

wünsche euch noch einen wunderschönen Tag....:hzsm:
 
A

Atlantis

Gast
:BS: He , herzlichen Glückwunsch zur vollbrachten Tat.
Da halt uns aber doch bitte mal auf dem Laufenden, was nun passiert.
:LS:bin gespannt auf deinen Bericht.
Ich finde übrigens auch,daß du meisterlich fotographiert hast. :DH
Auf keinem der beiden Bilder kann man sehen, daß dein Finger noch mit in dem Kegel steckt:D.

fröhliche Grüße, :BS:Biggi
 
M

Micha

Gast
:BS: He , herzlichen Glückwunsch zur vollbrachten Tat.
Da halt uns aber doch bitte mal auf dem Laufenden, was nun passiert.
:LS:bin gespannt auf deinen Bericht.
Ich finde übrigens auch,daß du meisterlich fotographiert hast. :DH
Auf keinem der beiden Bilder kann man sehen, daß dein Finger noch mit in dem Kegel steckt:D.

fröhliche Grüße, :BS:Biggi
Danke Biggi,

das mit den Fingern war so ne Sache, kann ich dir sagen.:rolleyes: Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden, wenn ich denn was merke, erkenne und erfahren darf.

Liebe Grüße
Michael
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top