WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Olivenöl Test

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben,

da ich selbst Olivenöl sehr gerne und gerade aus Italien Olivenöl direkt vom Bauern geschenkt bekommen habe, hat mich dieser Bericht sehr interessiert. Tatsächlich ist der Geschmack des Öls vom Bauern überhaupt nicht mit dem gekauften Produkt vergleichbar....

Verheerende Ergebnisse beim neuesten Olivenöltest des Verbraucherschutzmagazins "Konsument": Fünf von 15 Produkten haben die Prüfung nicht bestanden, der Rest wurde mehr oder weniger von den Testern "abgewatscht".
Administrator Hinweis: Link fehlerhaft und entfernt

Zum Nachdenken,

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
D

Das Nilpferd

Gast
lieber matthias,

danke für den link. es ist wirklich traurig, wie man uns konsumenten belügen darf. und gerade olivenöl wird ja quasi als medizin gehandhabt. umso trauriger wenn man dann sowas lesen muss.
ich kaufe olivenöl auch nur von bauern, letztens waren wir am gardasee und haben dort verkostet. erstens schmeckt es suuuuupergut und zweitesn-was ja eigentlich das wichtigere ist und eigentlich an erster stelle stehen sollte ;) - und zweitens war der "produzent" wirklich ok. er hat uns dann auch erzählt mit welchen mitteln schon allein die oliven am baum behandelt werden (dürfen)....

auch hier gibt es wunderbares olivenöl zu bestellen, und auch sonst ist die landwirtschaft einfach nur ein gedicht :) schaut euch mal den link an:
Fattoria La Vialla
ich bin ziemlich begeistert davon. hab schon einiges getestet und es ist alles mmmmmmhhmmmhmmmm :)

wünsche euch noch einen herrlichen abend und alles liebe
euer nilpferd :hzsm:
 
M

marfr

Gast
Lieber Matthias, liebes nilpferd,

schade, schade...

Wir waren im Juni auf Korfu mit vielen Olivenwäldern ziemlich erschrocken, wie dort die leeren Chemie -Kanister noch an den Bäumen hängen oder herum liegen. Damit wird unter den Bäumen jeder Bewuchs gekillt, so dass es leichter ist, die Oliven zu ernten. Dass das alles in den Boden geht und über die Wurzeln wieder in den Baum und letztlich in die Früchte gelangt, darüber scheint keiner nachzudenken. Unglaublich. In den Restaurants wird es natürlich verwendet und ich habe mich gerade gefragt, ob es mit dafür verantwortlich war, dass ich nach ein paar Tagen dort dermaßen Gallenschmerzen bekam, die nach dem Urlaub noch über mehrere Wochen andauerten, so dass ich sogar hatte prüfen lassen, ob ich vielleicht Gallensteine habe, aber nichts. Das Olivenöl ist uns jedenfalls durch den Urlaub dort erst mal vergangen.

Der Test zeigt, dass es für den Verbraucher wohl schwierig bis unmöglich ist heraus zu finden, welches Olivenöl der versprochenen Güte wirklich entspricht. Wir sind zur Zeit auf andere Öle ausgewichen, mit denen wir ein besseres Gefühl haben.

Lasst Euch grüßen
Marion
 
D

Das Nilpferd

Gast
liebe marion,
ja es ist echt schade, unsre wertvolle natur so zu misshandeln :fsch::boo::ZS auf olivenöl zu verzichten ist halt wirklich schade, weil jedes öl seine für sich typischen fettsäurenzusammenstellungen unnd co hat die kein anderes öl bietet. ich sag jetzt natürlich nicht, dass olivenöl ein MUSS ist ;) aber erstens schmeckts supergut und zweitens gibts ja auch biologisches öl. vielleicht magst dir mal den link ansehen von la vialla (das ist jetzt der link mit den videos ;): Fattoria La Vialla ). das ist ein biodynamischer betrieb. und man kann sich sogar dort einmieten und bei der olivenernte helfen. auch bei der weinlese, bei der schafaufzucht oder einen kochkurs machen. du kannst also das ganze jahr über hinkommen und alles miterleben. daher bin ich mir sicher, dass die nix mit chemie zu tun haben weils ja jeder sofort sehen würde... ich bin keine PR-lady für la vialla. ich möchte damit nur zeigen, dass es bestimmt gute qualitativ hochwertige olivenöle gibt, wo man vertrauen kann und die super schmecken. vielleicht bin ich eine PR-lady für olivenöl :hzssm: aber für kein spezielles produkt ;) habe ja wie gesagt heuer am gardasee bioolivenöl gekauft, und da haben wir uns auch vorher alles ganz genau angesehen und den menschen kennengelernt der es vertreibt. wenn du magst kann ich dir den link von ihm auch raussuchen.

ich wünsche dir einen feinen freitag und ein herrliches wochenende
liebe grüße vom nilpferd :BS:
 
M

marfr

Gast
Liebes nilpferd,

hm, ich vermisse Olivenöl gar nicht so arg, weil ich nicht unbedingt voll der Fan von seinem Geschmack bin, d.h. nicht für alles. Es gibt natürlich Speisen, zu denen es einfach gehört und wo es entsprechend fein ist. Danke jedenfalls für die Hinweise :).

Zuletzt hatte ich vom Markt ein kleines Fläschchen Arganöl gekauft, das ist eine ganz spezielle Köstlichkeit, die im Salat ganz wunderbar geschmeckt hat. Ist allerdings so teuer, dass ich nicht vorhabe, wieder welches zu kaufen. Wollte es einfach mal probieren.

Auf feines Essen mit dem Wissen, wo es her kommt und wie es produziert, gelagert etc. wurde :)...

Liebe Grüße
Marion
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top