WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Meine Erklärung warum Tiere hier sind

C

carolcn

Gast
Die wahre Beziehung zwischen Mensch und Tier ist in den letzten Jahrmillionen Jahren verloren gegangen. Erst jetzt, in dieser Zeit, wo die Menschen anfangen aufzuwachen, erinnern sich wieder Menschen an ihre Tierischen Brüder und Schwestern und wie ihre Beziehung wahrhaft einst war und ist.

Heute möchte ich darüber berichten, wie eine wahrhaftige, auf liebe begründetet Beziehung, zwischen Mensch und Tier sein kann.


Das Tier ist des Menschen bester Freund.
Warum das wohl so ist?

Das Tier ist ein wunderbares Geschöpf der Natur , es ist noch ursprünglich mit der Liebe derMutter Erde verbunden. Viele Tiere sind sich dessen sehr klar bewusst und leben diese Liebe.

Wir Menschen haben uns in den vielen Jahrmillionen Jahren von der Natur entfernt und hungern nun nach Liebe. Natürlich suchen wir überall nach dieser Liebe und finden sie auch im Tierreich.

Das Tier als Partner wird immer beliebter, weil viele Menschen erkennen das Tiere liebevoll und Authentisch sind. Von ihrem Tier werden sie so gut wie nie enttäuscht. Ihr Tier steht ihnen jeden Tag mit seiner Liebe treu zur Seite. Ihr Tier erträgt ihre Launen in Geduld und Demut. Doch auch Tiere haben ihre Grenzen und wenn genug ist dann ist genug.
Es ist aber immer der Mensch der ein Tier verbiegt. Ein Tier ist wie ein Kind, natürlich vollkommen und rein.

Tiere Leben ihrer ureigenste Natur. Natürlich passen sie sich auch mal ihren Menschen an. Aber dies geschieht dann immer nur aus Liebe, weil die Tiere die Menschen lieben.

Es gibt auch Tiere, die ihre Menschen dann immer noch lieben, auch wenn sie von ihnen misshandelt werden.
Das nenne ich Bedingungslose Liebe .

Der Mensch kann vom Tier sehr viel lernen.
Doch der Mensch meint, er muss dem Tier etwas beibringen.
Doch in wahrheit ist es das beide voneinander lernen und profitieren können.

Wie kann nun einen liebevolle Beziehung zwischen Mensch und Tier sein?

Das Tier weiss wie eine liebevolle Beziehung zwischen ihm und dem Mensch ist.
Tiere leben liebe.

Hier ist der Mensch gefragt, sein Herz zu öffnen und die Liebe in sein Leben zu lassen.
Ein Mensch kann ein Tier nur dann vollkommen verstehen, wenn er diese Liebe auch lebt.

Tiere sprechen die Herzenssprache, die nicht in lauten Worten zu hören ist. Es ist eine Sprache die über das Herz geht.
Wenn du das Gefühl hast, du bist mit deinem Tier in Liebe verbunden kannst du diese Sprache sprechen. Du muss es dir nur selbst zutrauen und wissen, dass es funktioniert.

Dein Tier kann dir ALLES vermitteln.
Dann gibt es keine Ausreden mehr:
“Mein Tier versteht mich nicht.“ Natürlich ist es andersherum.
Der Mensch versteht das Tier nicht.

Ein Tier kann nicht so wie du sprechen!
Aber du kannst wie ein Tier kommunizieren. Mit Telepathie.
Telepathie ist eure gemeinsame Sprache!

Ich meine, ich kann erst dann von einer wirklichen Partnerschaft oder von einem wirklichen Freund sprechen, wenn er mich versteht!

Wenn wir beide eine Gemeinsame Sprache sprechen.
Viele Menschen und das sind fast alle, haben die lautlose Sprache vergessen.

Dabei ist diese Sprache viel effektiver sie ist Blitz schnell und ohne Missverständnisse. Und was ganz toll ist, sie ist vollkommen frei von Raum und Zeit!

Alle Handys sind nur deswegen erfunden worden, weil der Mensch sich einen Ersatz für diese Lautlose Sprache gesucht hat, natürlich unbewusst.
Dabei ist Telepathie viel kostengünstiger!

Die Liebe ist die Lösung.
Wenn Mensch und Tier sich verstehen und wenn sie in Liebe verbunden sind, sind sie ein Team und gleichwertig.
Der Mensch hat es dann nicht mehr notwendig sich über das Tier zu stellen.
Sein Bewusstsein das in Liebe ausgerichtet ist, hat Harmonie in sein Wesen gebracht.
Es ist für diesen Mensch überhaupt nicht mehr interessant sich über ein Tier zu erheben. Er sieht ein Tier als seinen Bruder oder seine Schwester. Und er hat erkannt dass wir alle miteinander verbunden sind.

Warum habe ich das geschrieben?
Ich sehe mich als Vermittlerin der Tiere.
Ich bin da, um den Menschen erkennen zu lassen, dass Mensch und Tier Geschwister sind, dass wir alle eins sind und immer in Liebe miteinander verbunden sind.


Es ist jetzt in dieser Zeit notwendig den Menschen eine neues Bewusstsein über die Beziehung Mensch und Tier nahe zu bringen.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

tiere unterliegen genau wie der mensch der evolution und der bewusstwerdung. mit bewusstwerdung meine ich das sie sich der liebe in sich bewusst werden, wie der mensch.

das tier hat genau wie der mensch negative gefühle wie wut , angst , trauer, agression usw. und auch positive gefühle wie freude, liebe, glücklichsein usw.

ich habe das wesen der tiere erkannt.
die meisten tiere sind in der liebe. sie sind nicht nachtragend, ertragen vieles mit nachsicht. sie sind uns nicht nachtragend.

die tiere sind hier um MIT dem menschen erfahrungen zu machen. viele tiere lehren dem menschen etwas. das sind dann meistens die haus und hof tiere.
katzen sind für mich sehr spirituelle tiere.
hunde sind sehr feinfühlig.

ich denke auch tiere representieren eigenschaften die der mensch sich abschauen kann.
katzen sind selbstbestimmt. die katze kennt ihr inneres wesen und achtet sich selbst und tut nur das was ihr gut tut. schaut egoistisch aus ist aber selbstliebe.
der hund ist in voller hingabe zum menschen, er dient ihm aus voller überzeugung aus liebe. er ist voller freude für sein herrchen. die hingabe des hundes ist einmalig, welcher mensch liebt seinen paartner SO wie ein hund sein herrchen liebt. und welcher mensch lebt selbstliebe wie die katze?
die menschen können viel von ihren haustieren lernen.

auch das pferd lehrt dem menschen etwas. die verbundenheit, die einheit. viele pferdebesitzer fühle sich mit ihrem pferd SEHR stark verbunden und wenn sie reiten fühlen sie sich als eine einheit mit ihrem pferd. das pferd strahlt diese verbundenheit/einheit aus.

die löwen auch, sie halten zusammen, sind eine harmonische familie. bei den menschen gibt es diese art von zusammenhalt in einer familie nur selten.

auch die elefanten, sie halten auch zusammen. sie haben mitgefühl, sie spüren freude, trauer, auch um ihre verstorbenen.

schaut euch die tiere genau an und denkt nach was straht dieses tier aus. jedes tier hat eiune eigenschaft woran der mensch etws lernen kann.
 
H

hhbl

Gast
Liebe Carolin!!

Danke, du sprichst mir echt aus der Seele . Ich bin auch ein gaaanz großer Freund der Tiere und fühle mich sehr oft nicht verstanden, weil manche Menschen es nicht verstehen können, dass man Tiere so liebt. Doch ich suche nicht mehr nach der Meinung anderer, denn ich liebe sie bedinnungslos, ich tue es ja auch bei den Menschen. Zumindest versuche ich es immer öfter, wenn ich ehrlich bin.Ich darf halt noch lernen, oft geht es leicht, oft halt nicht so leicht. Das darf sein, wurde mir gesagt. Ich glaube, dass meine Tiere die Verbindung zu den Menschen sind, denn da fällt es mir leichter auch den Mensch zu verstehen, mit seinen Schwächen und Stärken, die wir alle in uns haben. Dafür bin ich echt dankbar, liebe Carolin. Schicke dir gaaaaaanz liebe tierische und menschliche Grüße, von Herzen, Heike
 
C

carolcn

Gast
Hallo liebe Heike,

danke für deine Zeilen an mich! :BS:

Mir geht es wie dir. Es gibt jedoch auch Menschen in meinem Leben die ich sehr gerne habe und wo ich mich offen zeigen will. Da gehe ich auch gerne wieder hin. das sind für mich dann die wirklichen Freunde.

Mein Mann ist sehr kontaktfreudig und ich treffe mittlerweile auch gerne andere (neue) Menschen. Oft habe ich vorher schon ein Gefühl, wie diese Menschen sind. Es gibt auch Menschen da gehe ich nicht mehr hin, weil sie mir zu negativ sind. Ohne mich sage ich da. Dann geht halt mein Mann alleine hin. Geht auch.

Ja die Tiere, da bin ich offen. Heute habe ich es wieder erlebt, wir waren auf Besuch und da war eine Katze. Sie ist sonst scheu, war sie bei mir auch. Nicht bei jedem Tier öffnet sich mein Herz, bei der Katze schon. Ich habe gespürt, das sie auch ein offnes Herz hat. Aber sie war etwas scheu, hat sich aber ein bisschen streicheln lassen.

Was ich immer wieder am Menschen erlebe ist die unbewusstheit. Auch wenn ich darauf hinweise, sie sind, noch nicht, bereit aufzuwachen. Das ist ok. Ich muss das ja nicht verstehen. Verstehen kommt, für mich, vom Verstand. Ich respektiere es so wie es jetzt ist. Am besten loslassen nicht weiter bohren, weil dann schreitet man über die Grenzen des anderen und verletzt auch sich selbst dabei, weil man dann abgelehnt wird. Und das tut beiden Menschen nicht gut. Bringt nur Schmerz hervor. Also für mich fühlt es sich nicht schön an abgeblockt zu werden und abgelehnt zu werden.

Ich schicke dir auch ganz liebe grüße!

Carolin
 
H

hhbl

Gast
Liebe Carolin!
Hab erst jetzt deine Antwort vom 3.12. gelesen. Danke. So wie du sagst. Man kann nicht mit jedem. Man muß es nur akzeptieren, wer oder was einem gegenübersteht. Bei mir ist das mit den Tieren anders. Mein Herz ist für alle offen. Ich akzeptiere dann, was das Tier von mir hält. Damit muß ich dann umgehen und ich nehme es so wie es ist, denn ich liebe wirklich alle und könnte mein Herz niemals vor einem verschließen. Ich kann z.B. mit Spinnen nicht. Jetzt hab ich dafür eine Lösung gefunden, weil meine Enkeltochter auch damit nicht konnte. Von nun an , bekommen sie Namen von mir, dann kann ich sie leichter in`s Freie befördern. Mit Achtung und Liebe, nicht mit Ekel, was für mich leider eine zeitlang so war, muss ich zugeben. Ein kleiner Schauer läuft mir trotzdem über den Rücken, doch es ist halt so. :gns:
von ganzem Herzen, Heike
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top