WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Kohl

A

Atlantis

Gast
:BS: Hach ihr Lieben,

heute morgen freue ich mich schon ziemlich :LS:
Gestern nachmittag bekam ich plötzlich Halsschmerzen :p, und das war gar kein Wunder, ich hatte nämlich so viel geschimpft :aegs: :fst: , das das wohl so kommen mußte. - :rolleyes:
Na, nachdem Ciara dann abends im Bett lag, ich hatte sogar noch 15 Minuten vorgelesen, fühlte ich mich gar nicht gut.
Irgendwie war mir fröstelig, und der Hals tat noch mehr weh. Der Schmerz zog schon zum Ohr hin .
Leicht hätte ich eine Halstablette nehmen können, aber ich habe seit jeher, eine totale Abneigung, gegen Chemiemedizin.
Nur bei der Vorstellung an das olle grüne Ding bekam ich Magenweh.
Dann fiel mir Jakobe und ihr Kohl ein, und weiter fiel mir ein, daß ich ja auch einen Wirsing in der Küche hatte.
Wie ganz genau das jetzt mit dem Wickel ging wußte ich nicht, und die Motivation nochmal an den Computer zu gehen und zu suchen hatte ich auch nicht.
Hm, dachte ich, wenn dieser Wunderknubbel so schlimme Dinge kurieren kann, dann sollte mein Halsweh keine große Hürde sein, selbst wenn das mit dem Wickel nun nicht gaaanz so fachmännisch sein sollte.
Gesagt getan. Alles um den Hals getüdelt und ab ins Bett.
Nee, sooo ging das aber nicht . -
Da lag ich nun, wie ne Mumie, konnt den Kopf nicht rühren, weil der Schal , den ich 25 Mal um meinen Hals geschlungen hatte mich fast erstickte und mir jede Bewegungsfreiheit nahm, und weil ich :rolleyes: ihn geschickter Weise hinten zugebunden hatte und nun auch noch nen dicken Knubbel im Genick hatte.
Oooch Männo !!!!
So lag ich und dachte nochmal nach. Jakobe hatte nirgends geschrieben, zumindest nicht in dem Stück, was ich gelesen hatte, das alle Beschwerden schlagartig enden, weil man erstickt und mausetot ist.
Nachdem ich das klar hatte, hab ich mich also nochmal aufgesetzt, gefühlte 23x abgewickelt, und dann den Schal sanft vorne zugebunden .
:DH haaaach , was ne Wohltat.
Dann hab ich mich ganz und gar gemütlich unter meine Bettdecke gekuschelt, Fenster auf, und bin rubbeldidubb eingeschlafen.
Eigentlich wollte ich noch überlegen, wann ich den Wickel wohl wieder abmachen soll, aber dazu kam ich nicht mehr.
Als ich um 5:10 aufwachte , immerhin hatte ich 8 Stunden fest durchgeschlafen, fühlte sich mein Hals wunderbar an und ich war wirklich begeistert.
Jetzt vier Stunden später merke ich wieder etwas, und habe beschlossen den Wickel auf jeden Fall nochmal zu wiederholen .
Welch wunderbare Möglichkeit, sich so wirkungsvoll , einfach und sanft zu helfen.

:dnk: liebe Jakobe, daß ich durch dich nochmal auf den Kohl aufmerksam wurde.
Dein Buch Wundermittel Kohl werde ich mir ganz unbedingt besorgen, und ich freu mich schon riesig drauf drinn zu stöbern.

ja liebe Forenfamilie, das wollte ich mit euch teilen. Also wenn's irgendwo zwickt oder zwackt, ich werde auf jeden Fall Freund Kohl zu Rate ziehen.

fröhliche Grüße,

Biggi
 
A

Atlantis

Gast
unterschätzt

:BS: Oh ja liebe Ruby,

und eben diese nutze ich ja schon seit Jahren. Nun, vom Kohl hatte ich auch gehört, aber auch nur bei Sachen wie Prellung am Knie, oder so.
Das er derart vielseitig ist, wußte ich wirklich nicht, und wenn ich ganz ehrlich bin , so habe ich den Kohl auch immer etwas belächelt und an seine Wirksamkeit ohnehin nicht so geglaubt.
Kohl - was sollte das schon sein, als Heilmittel .
Da gibt es ja wohl weit besseres , dachte ich so.
Kohl gehört auf den Teller - Ende.
Mir erschien das ungefähr so, als wenn jemand gesagt hätte:
Steck dir bei Ohrenschmerzen ne Banane ins Ohr .:rolleyes: Ja nee, is klar ...-
Als ich dann in Jakobes Werken las, war ich total baff und begeistert. Uuuund ich habe noch weiter geforscht, und festgestellt, daß noch viele andere Menschen Jakobes Erfahrung teilen und sogar Bücher geschrieben haben.
Was habe ich gelernt:
Die Großen Dinge dieser Erde sind oft von einfacher Natur :DH

nochmal an dieser Stelle ein DANKE an Jakobe, und an den Kohl.

( mein Halsweh ist übrigens ganz weg )

von Herzen liebe Grüße,

Biggi
 
R

RegenbogenHerz

Gast
Liebe Atlantis,
es freut mich, dass dir bei deiner Wickelaktion nichts passiert ist und es dir wieder gut geht.
Den Kohl habe ich schon sehr oft gehört in bezug auf (Darm)krebsvorbeugung aufgrund seiner Inhaltstoffe.
(wie auch andere Blumenkohlgemüse wie Karfiol oder Broccoli).
Dass die Inhaltsstoffe beim Auflegen vom Körper aufgenommen werden und heilen, wusste ich nicht und
werde dies natürlich anwenden

Und ja, liebe Ruby, die Natur hält alles für uns bereit, und dieses Wissen kommt jetzt wieder aus allen Ecken hervor.

Liebe Grüße
Michi
 
J

jako

Gast
Hallo Ihr neuen Kohlfans. Ich weiß nicht, ob man hier die eigene Webseite posten darf, aber vielleicht ist sie ja im Profil. Wenn nicht, tu ich sie jetzt rein.

Aber gegen Halsschmerzen habe ich viel einfachere Mittelchen. Z.B,. ein Dachsfell umbinden. Oder Zahlenreihen anwenden. Damit gehen die Schmerzen sofort weg. In meinem alten, nicht mehr aktiven Forum steht so Einiges darüber. Stöbern und Suchen können aber nur aktive Mitglieder. Wen es interessiert, kann mir ja eine PN schicken.

Liebe Grüße

jako
 
A

Atlantis

Gast
Liebe Jacobe,

:WS ein dachsfell ??? Ich wohne hier zwar direkt am Wald, und Dachse gibt's heir auch, was ihre Spuren beweisen aber ich bin mir nicht sicher, ob sie mir ihr Fell geben würden. Mit den Zahlenreihen, da habe ich nun öfter schonmal was von gehört, kenne mich aber gar nicht aus.
Das tolle am Kohl ist, er ist ja nun wirklich keicht zu bekommen uuuund ;) er ist einfach wunderbar preiswert.
Danke nochmal, daß du uns deine web seite zugänglich machst.

von Herzen liebe Grüße,

Biggi
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top