WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Köstliche Frühstücksalternative

A

Atlantis

Gast
Ihr Lieben,

inspiriert durch ein Rezept aus dem Fernsehn, habe ich heute morgen spontan ausprobiert und war begeistert vom Ergebnis.

brasilianisches Bananensouffle

Zutaten:

Bananen
Mehl ( ich hatte Dinkelvollkornmeh )
Backpulver

Pflanzenöl
( event. etwas Puderzucker, weils nett aussieht )

Banane kneten, Mehl ( ich habe das nach Gefühl ohne Mengenangabe einfach etwas zu der Banane geschüttet) und Backpulver unter die Banane kneten,
Öl in eine Pfanne geben,
Teig wie einen Pfannkuchen in die Pfanne geben,

von beiden Seiten goldbraun werden lassen,
mit etwas Puderzucker bestreuen.

gesund, vegan , einfach ,schnell und suuuuper lecker und mal was anderes. :DH

also uns hat's echt gut geschmeckt

vielleicht fühlt sich ja jemand motiviert.
Wer das Souffle als Dessert anbieten möchte, kann Vanilleeis oder Soße dazu reichen und mit z.B. einem Rispchen Johannisbeeren oben auf, sieht das sogar richtig klasse aus.

eine Alternative zum Puderzucker, die schmeckt aber weniger gesund ist:

Puderzucker mit Kaba, Nesquick, oder was immer es an Schokodrinkpulver sonst noch gibt vermengen und dann über das Souffle sieben.


Grüße von Herzen,

Biggi
 
S

SW

Gast
Danke liebe Biggi,
das klingt wirklich supergut! Bei den Treffs oder Kursen bleiben eh öfters überreife Bananen über, das wäre ideal. Weißt, was sicher lecker dazu ist?: Ahornsirup! Ich werd das mal probieren...
Alles Liebe, Sabine
 
A

Atlantis

Gast
Liebe Sabine,

was mir an dem Rezept gefällt ist, daß es so einfach ist und die Zutaten ganz rein. Und es schmeckt echt richtig gut.Ideal für ein Frühstück. Sättigend, gehaltvoll.
Ahornsirup hab ich noch nie gekostet, wie schmeckt denn der?
( ähm, jetzt schreib nicht nach Ahorn, da weiß ich nämlich auch nicht wie der schmeckt :blum:)

wäre eine natürlichere Variante zu dem Puderzucker.;)

Grüße von Herzen,

Biggi
 
S

SW

Gast
Liebe Biggi,
tja, wie schmeckt Ahornsirup??? ich hab ihn das erste Mal in Mexiko genossen, in einem amerikanisch geführten Hotel. da haben die das über die Pancakes und den French Toast gegossen und ich bekam gesagt, das sei quasi der Honigersatz. Es schmeckt auch ähnlich wie Honig , am ehesten dem Kastanienhonig ähnlich, also würziger und säuerlicher als unser Wiesenhonig, und dünnflüssiger. Kriegst in jedem Reformhaus und eigentlich auch in den Supermärkten bereits. Ich liebe ihn! Im Sommer eine Zitronenlimo mit Ahornsirup gesüßt - ein Gedicht, ein Hit!
Alles Liebe, Sabine
 
A

Atlantis

Gast
Liebe Sabine,

danke für deine Beschreibung. Ich habe ihn erst vor Kurzem sogar in Bioqualität gesehen, hab allerdings nicht auf den Preis geachtet.

Der Tip mit der Zitronenlimo ist prima, das probier ich bei Gelegenheit aus.
Und jetzt werde ich doch mal googlen , was Ahornsirup denn überhaupt ist.

ganz liebe Grüße,

Biggi
 
M

marfr

Gast
Hallo Ihr Zwei,

das Rezept klingt gut und hat mich spontan auch an Pancakes erinnert, so dass der Ahornsirup prima passen würde. Er ist nicht günstig, aber zu Pancakes super.

Auf die bin ich durch meinen Sohn gekommen, der seine Hauptfreunde in USA und Kanada hat(te) und von seinen Reisen dorthin die Pancakes schätzen gelernt hat. So haben wir das hier daheim mal mit Buttermilch zum Spätstück gemacht, saulecker...

Wenn mal wieder Bananen übrig sind, probier ich die Soufflés. :dnk:

Von Herzen
Marion
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top