WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Gottes Wege

M

Micha

Gast
Liebe Lisa,

da helfe ich doch gerne. Das Video ist einfach wunderbar. Ich danke dir und Danke Nina.


Umarmung von Herzen
Michael
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

Andrea10

Gast
Liebe Biggi,

es ist wunderschön, dass Du deine Gefühle mit uns teilst. Ich finde es auch unheimlich toll, dass dein Vater nach vorne blickt und sich überlegt, wie er all die Dinge weiterführen kann, die deineMutter erledigt hat. Du und deine Familie, ihr seit bewundernswert, wie ihr mit eurer Trauer umgeht. Diese Zeilen geben einen einfach sehr vielMut. Danke, liebe Biggi. Ich schicke euch allen eine innige Umarmung und mein ganzes Mitgefühl.

In Liebe

Andrea
 
A

Atlantis

Gast
Ihr Lieben

Ich habe gerne gelebt,
ich war gerne bei euch,
habe gern gescherzt und gelacht.
Wenn ich nun von euch gehe,
seid nicht traurig,
denn ich werde in euren Herzen und
Erinnerungen weiterleben .
Mit dem Gefühl der Geborgenheit , in der Familie zu sein, entschlief ...

... dieser Spruch steht auf der Karte meinerMutter, aber für mich klingt dieser Text gar nicht richtig, weil ich so gar nicht empfinden kann.
Für mich müßte er so heißen:

Ich habe gerne gelebt,
Ich war gerne bei euch ,
und ich bin es immer noch.
Ich scherze und lache gerne,
aber eine Weile fiel mir das schwer.
Nun habe ich mein Lachen zurück,
freut euch mit mir, daß ich gemeinsam mit euch,
meine Aufgabe gemeistert habe.
Ich bin stets bei euch, begleite euch ,
mit all meiner Liebe.
Mit dem Gefühl der Geborgenheit , in der Familie zu sein, bin ich ...


Dann stet da noch:

In stiller Trauer:

... aber für mich müßte dort eigentlich stehen:

in Dankbarkeit für dein wunderbares Sein, und Freude mit dir...


vielleicht haltet ihr mich für herzlos, vielleicht glaubt ihr , ich würde irgendetwas verdrängen, aber ich sage euch, meine Traurigkeit ist in der Tat sehr untergeordnet und klein bei meinen Gefühlen.
In tiefer Hingabe und Liebe zu Gott, weiß ich daß alles genau gut und richtig ist, und immer sein wird, und so lebe ich jeden Atemzug der Ewigkeit , in dem Bewußtsein, daß auch ich ein Teil Gottes , und unsterblich bin , freudig, und dienend .


Und manchmal, da vergesse ich das auch, aber dann werde ich meist ganz rasch wieder erinnert. :dnk:


von Herzen sonnige Grüße,

Biggi
 
A

Andrea10

Gast
Liebe Biggi,

so wie Du es empfindest ist es richtig. Trauer und auch Freude liegen nah bei einander. Du hast die Worte so schön umgeschrieben, genau so wie man sie empfindet. Bleib so wie Du bist. Einzigartig, schön und gefühlvoll. Deine Mama wird immer bei dir sein.

In Liebe

Andrea
 
E

EK

Gast
Liebe Biggi!
Danke, dass du deine Gefühle mit uns allen geteilt hast. Es hat mich sehr berührt.
Ich wünsche dir und Chiara ein sonniges Osterfest.
 
A

Atlantis

Gast
Liebe Andrea, liebe Elisabeth,

ich freue mich über eure lieben Worte :dnk:, und ebenso habe ich mich auch über dich liebe Gabi, und über Nina gefreut .
Es ist so schön, wie ihr alle teil habt .
Andrea, du schreibst, daß es richtig sei so zu empfinden - nun, falsch empfinden kann man ja ohnehin nicht wirklich, aber es ist so sanft und friedvoll, so zu empfinden.
Auch glaube ich, daß es kaum möglich ist, seine Gefühle zu dirigieren.
Mit den Gedanken geht das schon, aber man kann sich bekanntlich noch so oft etwas sehr sinnvolles vor Augen halten, wenn man anders empfindet, dann steht der Gedanke oft aussen vor.
Ich sehe das sehr genau an meinem Vater. Heute geht es ihm sehr schlecht, weil er so unglaublich traurig ist.
DieMutter fehlt ihm so, und überall sind Dinge, die von ihr sind und die ihm Geschichten erzählen.
Vorhin faltete er Wäsche von derMutter, die noch auf der Leine gehangen hatte und weinte bitterlich dabei.
Ich wußte, daß ich ihn in diesem Augenblick nicht hätte trösten können, aber ich war denkbar, daß er weinen konnte.
So geht er seinen Weg, und wir begleiten ihn, wie er uns.

Grüße von Herzen,

Biggi
 
L

Lichtblicke

Gast
liebe Biggi,

ihr macht das alle einfach wunderbar. die Abschiedstränen, der Abschiedsschmerz gehört selbstverständlich ebenso dazu wie die stille Liebe und Freude anlässlich des Heimgehens deinerMutter. ich freue mich zu hören, dass dein Vater weinen kann, viele können das nicht.

ich war gestern bei der Verabschiedung eines Menschen, der meinen Weg beruflich und privat gekreuzt hat und ich glaub eine Nacht nach deinerMutter den Übergang gemacht hat. und immer wieder. auch dort. so viel Liebe, Ruhe, Gebet und Verbundenheit, stille Freude und auch Abschiedsschmerz, alles hat Platz.

ich umarme dich und deine Familie von Herzen

deine Lisa
 
A

Atlantis

Gast
:BS:Hallo meine geliebte Lichtfamilie,

heute war also die große Feier meinerMutter. -
Die Feier zur bestandenen und mit Würde beendeten Prüfung.
Die Feier des Ankommens .
Die Feier des Besinnens und der Dankbarkeit .

Dankbarkeit, ja, das ist es was mich völlig durchflutet.
Ich bin so dankbar für jede Hilfe, die ihr mir heute habt zuteilwerden lassen.

Die Beerdigung war eine ganz wundervolle Feier.
Eine Feier auf der Freundschaft, Miteinander, Mitgefühl, Liebe und Dankbarkeit regierten.
Alles war sehr festlich und würdevoll. Soooo viele waren gekommen.
Alles war so hübsch geschmückt , die Rede für dieMutter war so unglaublich wundervoll, wahrhaftig, tröstend, lichtvoll, die Musik himmlisch.

Heute Morgen hatte ich Angst vor dem Weg, der mir bevorstand.
Ich mußte an die Worte meiner geliebten Schwester Lisa denken:

Ihr werdet weinen und ihr werdet auch lachen... -
Ich dachte: lachen, das kann doch gar nicht sein .

Lisa, du hattest soooo recht.
Ja, wir haben geweint, aber durch eure grenzenlose Liebe gehalten und getragen, begleitet und ermutigt, konnten wir alle diesen Weg gehen.
Da war so viel Liebe um uns herum.
Auf dem Weg hinter dem Sarg her, habe ich euch innerlich ganz laut gerufen, denn ich dachte, mein Vater schafft es nicht, klappt einfach zusammen.
Seine Schritte wankten so arg.
Und mein Rufen wurde erhört.
Wir haben es geschafft, aufrecht ( und pitsche, patsche naß ) .
:dnk: Gott .Dann ging es in das Restaurante, in Begleitung von Freunden und Verwandten.
Wir aßen, redeten, und Lisa, wir lachten tatsächlich.
Und das tat sooo gut.
Um 12:30 Uhr war ich heute gestartet, um 18:00 Uhr zog ich zu Hause die Stiefel aus und kochte einen Tee .
Nun bin ich müde, aber auch befreit .
Ich habe heute begriffen, wie man durch Hingabe Liebe in Fülle erlebt.

gerne lehne ich mich heute noch etwas an eure Schultern, dankbar wissend, daß ihr alle da seit.

Om

Biggi
 
L

Lichtblicke

Gast
danke liebe Biggi, einfach danke - und lehn dich gerne ein bisschen an.

ich hab Raphael und mir auch grad einen wärmenden Tee gekocht, schlaft gut ihr beiden Wunderbaren

Lisa
 
S

SW

Gast
Liebe Biggi,
da habt ihr nun heute alle gemeinsam Abschied:hzsm: und Ankunft:eng1: gleichzeitig gefeiert und Gott hat euch brav bis zum Ende durchgetragen, mit reichlich Segen von oben beschert :rgschm:(bis ihr geradezu durchtränkt ward davon:blum:) und euch dann auch noch gezeigt, dass ein befreites Lachen wunderbare Medizin sein kann - was für ein segensreicher Tag! Danke Gott, danke euch, dass ihr den Tag so gemacht habt!:dnk::gabi:
Ich umarm dich ganz feste :mrmng:und stell dir gerne abwechselnd die linke und die rechte Schulter zur Verfügung!
Alles Liebe dir, Sabine:BS:
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top