WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Gedanke zum Tag - Ursache Wirkung - Karma

Weißer Wolf

Administrator
Baba hat am 21. Februar folgendes gesagt: dies ist recht interessant, weil gerade gestern bei unserem Reiki Treff die Frage nach Ursache/Wirkung gestellt wurde. Es war die Diskussion in der ich gefragt habe ob es "dir einfach nur gut gehen darf?" - die Frage, die Menschen sehr zögerlich beantworten... In unserem westlichen System ist es leider noch immer so sehr verankert, zuerst muss ich die physische Leistung erbringen, dann erhalte ich meinen Lohn. Gott liebt bedingungslos und wenn wir uns befreien können wir alle Segnungen einfach nur empfangen. Ja, es darf uns gut gehen. Babas zitat spiegelt genau dieses wieder. Unsere eigene innere Einstellung projiziert das Außen. Ja, ich muss für mein Geld leiden, Marketing betreiben, keilen oder sonstiges - voila - ich habe die Reaktion und recht! Ich muß.
Ich vertraue und empfange alles, bin im Einklang mit mir und meinen Mitmenschen - ich empfange genau dieses.

"GOTT umfasst weder Belohnung noch Strafe. ER ist nur Widerspiegelung, Widerhall und Reaktion. ER ist der EWIGE UNBEWEGTE ZEUGE. Du bestimmst Dein eigenes Schicksal. Tue Gutes, sei gut, und Du bekommst Gutes zurück; sei böse, begehe böse Taten, und Du erhälst böse Ergebnisse. Bringe GOTT nicht Dank oder Beschuldigung entgegen. ER will noch nicht einmal, dass Schöpfung, Schutz und Zerstörung geschehen sollen. Sie folgen demselben Gesetz; es ist das natürliche (angeborene) Gesetz des von Máyá* (Illusion, Täuschung) gesprägten Universums. Elektrischer Strom zum Beispiel kann von uns benutzt werden, um von Ventilatoren eine kühle Brise zu bekommen, Glühbirnen einzuschalten, um Licht zu erhalten, der menschlichen Stimme über ein Mikrophon mehr Gewicht zu geben, viele Kopien eines bedruckten Papiers zu erstellen usw. In allen diesen Fällen erschafft er etwas, aber wenn Du die nackte Leitung anfaßt, die den Strom transportiert, wirst Du getötet. Der Strom erschafft, er schützt, er zerstört; es hängt alles davon ab, wie wir ihn benutzen. " - Thought for the day 21st February, Baba


von Herzen alles Liebe,

Matthias
 
S

Shanti

Gast
Gesetz des Universums vs. Karma

Hallo ihr Lieben :BS:,

die wunderbare Isabel hat bei der Allgemeinen Diskussion ein interessantes Thema (Gesetz des Universums) aufgebracht, mit dem ich aber noch nicht im Reinen bin, da ich den Zusammenhang in Hinblick auf das Karma nicht verstehe:
wenn ich mich jetzt korrekt an das Gesetz des Universums halte, hat dann das Karma aus vergangenen Leben/den letzten Jahrzehnten noch Einfluss und ich muss es tilgen oder hebelt man das Karma bei Einhaltung des Gesetzes einfach aus ?

*am Kopf kratz*

Alles Liebe und schon herzlichen Dank im Voraus !
Lisa
 
S

SCHNEE

Gast
Liebe Lisa,

ich glaube, es kommt auf die Art des Karma an. Ich denke, du wirst schon noch aufarbeiten dürfen, aber du lädst dir kein neues Karma auf, wenn du dich jetzt dran hältst.


Liebe Grüße
Schnee
 
L

Lightpoint

Gast
Liebe Shanti :BS:
soeben habe ich Deine Frage gesehen.
Anhand unseres "Karmas", Vor- Vor- und Vorlebens, haben wir bestimmte Muster, welche uns veranlassen bestimmte Gedankengänge zu haben, dadurch erleben wir in diesem Leben das, was wir uns als Karmaauflösung vorgenommen haben zu erleben
. Vorausgesetzt wir sind bereit, in göttlicher Liebe unser "Karma" zu sehen und aufzulösen. Ansonsten laden wir uns noch mehr Karma auf.
Ich befasse mich nicht mit meinem Karma, für mich ist es wichtig in der Gegenwart zu leben und es jetzt richtig zu machen.
Das Leben ist fortlaufend, ob wir hier oder im Geistigen sind.
Wir leben für immer und ewig, ein fortlaufendes, fantastisches Spiel,:LS:
herzlichst Deine isabel
 
L

Lotus Heart

Gast
wenn ich mich jetzt korrekt an das Gesetz des Universums halte, hat dann das Karma aus vergangenen Leben/den letzten Jahrzehnten noch Einfluss und ich muss es tilgen oder hebelt man das Karma bei Einhaltung des Gesetzes einfach aus ?
Liebe Lisa,
ich will es mal mit Georgs Worten sagen:
SOWOHL ALS AUCH.
Es heißt ja nicht automatisch, wenn du dich jetzt an die geistigen Gesetze hältst, dass gleichzeitig dein Karma gelöscht wird.....
Karma wird auf ganz unterschiedliche Weise abgetragen. Das hat nichts damit zu tun, wie du lebst. Karma kann abgetragen werden, indem du gleiche Situationen wieder bekommst und diese nun anders löst oder indem du einfach gewisse Erfahrungen machst.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen...

Alles Liebe
Gabi
 

Weißer Wolf

Administrator
Karma

Ihr Lieben,

ich schreibe nur eine Zeile dazu, da Karma oft missverstanden wird.

Karma steht für das Prinzip

Ursache/Handlung und Wirkung.

Das gesamte Universum funktioniert so. Karma bedeutet nicht automatisch Reinkarnation/Wiedergeburt.
Sehr oft wird dies aber mit Reinkarnation gleichgesetzt/verwechselt.

Es ist klar, dass das Prinzip des Karmas mit der Wiedergeburt verwoben ist, da die Wirkung manchmal eben erst später auftritt.

Aber: sehr viele Schüler handeln aus dem Ego Prinzip heraus so, dass sie zuerst im vergangenen Leben suchen wollen (denn dort muss ja der Hund begraben liegen) bevor sie in ihrem jetztigen Leben Ordnung schaffen. Wieso?

Es ist leichter.
Es hat ja irgendwie dann nicht so sehr mit mir zu tun.
Es tut weniger "weh" dorthin zu sehen.

Wiederum ein Weg des Egos uns der tatsächlichen Aufgabe nicht zu stellen, die gerade jetzt in genau diesem Moment in Form eines Partners, Arbeitgebers, Kindern, Freunden und Bekannten auf mich zukommt.

Denn vergesst nicht, in jedem von uns steckt die göttliche Schöpferkraft, die genau jetzt jede Situation verändern kann, wenn ich mich dieser stelle. Doch dies vergessen und verdrängen wir so gerne aufgrund der Angst vor der Konsequenz.

ich umarme euch von Herzen,

Matthias
 
L

Lightpoint

Gast
Lieber Matthias :BS:
das ist genau das was ich auch fühle, Wort für Wort, nur kann ich es nicht so gut in Worte kleiden wie Du, vielen herzlichen Dank.
Herzlichst isabel :BS:
 
L

Lotus Heart

Gast
Denn vergesst nicht, in jedem von uns steckt die göttliche Schöpferkraft, die genau jetzt jede Situation verändern kann, wenn ich mich dieser stelle. Doch dies vergessen und verdrängen wir so gerne aufgrund der Angst vor der Konsequenz.
Ihr Lieben,
Matthias hat es so wunderschön auf den Punkt gebracht.
Was ich noch dazu sagen wollte, um mein Posting von oben noch verständlicher zu machen:

Wenn ich nun beschließe, nach den geistigen Gesetzen zu leben und versuche, sie so gut wie möglich einzuhalten, ist das wie ein Versprechen an die geistige Welt. Logisch, dass ich dann auch meine Prüfungen bekomme:
Wie habe ich mich in dieser Situation immer verhalten - wie werde ich mich nun verhalten? Schaffe ich es, dieses Mal ehrlich/rechtschaffen/liebevoll/friedvoll/gewaltlos zu handeln oder falle ich in mein altes Muster zurück??
Wenn ich es schaffe, dann habe ich einen tollen Beitrag zur Auflösung von Karma geleistet, indem ich bewiesen habe, dass ich die Lernaufgabe bewältigt habe. Die Prüfungen bleiben zwar, aber die Bewältigung wird immer leichter... :DH und bald sind es keine Prüfungen mehr, sondern Routinehandlungen.

Hier helfen auch Affirmationen besonders gut. Wenn ich sie täglich anwende (also lese, spreche, höre...), habe ich den Vorteil, dass ich meine Vorsätze nicht so leicht vergessen kann... :D:D:D

In diesem Sinne: Alles Gute!
HERZlichst
Gabi
 
S

Shanti

Gast
Hallo ihr Lieben :BS:,

ich danke Euch sehr für Euere Antworten. Wieso ich den Thread gestartet habe will ich Euch mitteilen. Ich kenne ja Matthias Buch und Euch und die lieben E.s jetzt ganz gut und hier wird fleissig an sich gearbeitet und das Ego angesehen. Für mich eine Grundvoraussetzung dafür, dass das Universum mit einem Hand in Hand arbeitet.
Nun gibt es aber Menschen, die viel Erfolg haben, in dem sie den geistigen Gesetzen des Universums folgen aber meinem Gefühl nach das Ego noch keineswegs in den Griff bekommen haben, bzw. es gar nicht erst versuchen, da ihr Leben auch so funktioniert. Ich gebe Euch gleich einen Link, vielleicht habt ihr Lust ein bisschen zu lesen. Es geht um das Topseller Buch von Charles Haanel und den Übersetzer, der bei dem folgenden Beitrag seinen Erfolg preisgibt - in meinen Augen aber relativ kaltschnäutzig und ohne die Liebe, die ich hier bei jedem in diesem Forum fühle.
Amazon.de: Kunden diskutieren: Habt Ihr konkrete Erfolge?
Sehe ich ihn nur so, weil ich ein Thema mit seiner Art zu kommunizieren habe, oder funktionieren die Gesetze auch ohne Egoaufarbeitung (was mir dann aber Unbehagen bereiten würde) oder funktioniert es für ihn eine Zeitlang und bekommt er dann die Quittung ?

Alles Liebe !
Lisa
 
L

Lightpoint

Gast
Liebste Lisa :BS:
da es sehr viel ist zu lesen bei Deinem angegebenen Link, habe ich es nur kurz überflogen. Ob jene Methode kaltschnäuzig ist, weiss ich nicht.
Alle Wünsche , Gedanken , werden vom Universum erfüllt, ob unsere Wünsche in Liebe oder aus Egoismus ans Universum gerichtet werden.
Das Universum wertet nicht, es erfüllt uns jeden Wunsch,
damit wir das erleben können was wir brauchen um zu Gott zu finden.

Die intensität unseres Glaubens an die Erfüllung unserer Wünsche, erfüllt unsere Wünsche. Glauben ist das Schlüsselwort.
Wenn ich glaube, dass ich erfolgreich bin, bin ich erfolgreich, der kleinste Zweifel daran, veranlasst, dass ich nicht erfolgreich bin.
Wenn jemand egoistisch ist, wird er früher oder später selber realisieren wie er sich verhalten hat und das Gegenteil erleben wollen, was auch in einem zukünftigen Leben sein kann.
Hoffentlich habe ich Deine Frage richtig verstanden ?
Herzlichst isabel
 
S

SW

Gast
Liebe Isabel,
das ist richtig - das Universum wertet nicht und erfüllt alle Wünsche. Oder besser gesagt: unsere eigene Schöpferkraft wird aktiv. Der wesentliche Unterschied liegt in der Motivation. Klar, ich kann mir viel Geld, Erfolg und vieles andere wünschen. Warum allerdings wünsche ich mir diese Dinge? Und was tue ich dann damit? Wünsche ich aus den Egothemen heraus - z.B. weil mir Status so wichtig ist, ich den Kollegen oder sonst wem imponieren will, dann handle ich aus den nicht in der Mitte seienden Zwillingseigenschaften heraus. Jede Ursache hat auch seine Wirkung, das ist kosmisches Gesetz (Karma). Die Frage, die sich nun stellt, ist die: wie schaut die Wirkung aus, wenn ich aus meinen Themen heraus etwas wünsche?
Und wenn ich das Thema bereits integriert habe, brauch ich mir nix mehr zu wünschen, da ich eh weiß und mir sicher bin, dass ich als Gottes Kind in Fülle leben kann und soll. Und wenn ich mein Ego ganz aufgelöst habe, dann bin ich Selbst-verwirklicht. Also dann hab ich ganz sicher keine Wünsche mehr, dann bin ich einfach:blum:.
Alles Liebe, Sabine:BS:
 
L

Lightpoint

Gast
Liebe SE :BS:
genau so sehe ich es auch, jede Aussage von Dir, nur dass ich es nicht so gut in Worte kleiden kann wie Du und Matthias.
Herzlichst isabel
 
S

SW

Gast
Nenene:sonicht:, du schreibst immer wunderbar, Isabel:blum:!!!
Herzliche Grüsse, deine Sabine Isabella E.;)
 
L

Lightpoint

Gast
Herzlichen Dank für die Blumen liebe Sabine Isabella E..,
auch Dir von Herzen einen ganz lieben Blumenstrauss

:BS::BS::BS::BS::BS::BS::BS::BS::BS::BS: Deine isabel
 
S

Shanti

Gast
Liebste Isabel :BS: und liebste Sabine :BS:,

ihr zwei wunderbaren Menschen, ich danke Euch von Herzen !
Ja, ich habe nun verstanden, dass das Universum wertfrei ist, und jedem nach seinem Glauben geschieht. Das bis in die letzte Konsequenz zu durchdenken übersteigt gerade meinen geistigen Horizont, darüber muss ich erst meditieren .

Liebe Sabine Du hast noch eine sehr interessante Frage aufgeworfen, die Du leider offen gelassen hast, dabei ist genau das der Punkt, auf den ich hinaus wollte und um den ich noch kreise :

Zitat Sabine:
Die Frage, die sich nun stellt, ist die: wie schaut die Wirkung aus, wenn ich aus meinen Themen heraus etwas wünsche?

Genau, wie ist die Wirkung ?

Schaut Euch die ganzen Finanzgurus an - sie haben jahrzehnte lang viel Geld eingesackelt mit dubiosesten Methoden und irgendwann ist diese Egoblase geplatzt. Ich glaube nicht, dass sie ihre Gedankenwelt dahin geändert haben, dass sie die Blase nun platzen lassen wollten - ich denke, es ist ein Korrektiv. Wenn es aber nun tatsächlich Korrektive gibt, passt die These wieder nicht, dass das Universum wertfrei ist und alles nach unserem Glauben geschieht. Denn ich garantiere, dass die ganzen Börsen- und Bankleute kein Problem damit gehabt hätten noch ein paar Jahre mehr das eine oder andere Milliönchen zu verdienen.

Die Geschichte zeigt doch, dass es immer wieder GOTT SEI DANK Korrektive gibt im Leben und zwar zum in meinen Augen Liebevolleren hin.
Schaut Euch die Geschichte an ! Wir leben in einer der besten Zeiten - trotz allem, was gerade passiert.
Wie passt das mit der These, dass das Universum wertfrei ist und uns nach unserem Glauben geschieht zusammen ?

Ich danke Euch und umarme Euch in Liebe !
Lisa
 

Weißer Wolf

Administrator
ganz genau

Liebe Shanti,

ich danke dir für deine Zeilen, Sabine ist gerade nicht da, also schreibe ich ein paar Zeilen dazu.

  • Es ist schon richtig, dass Universum als Schöpfung (Polaritätensystem) unterliegt Regeln und ja, auch Wertungen - die wir Menschen aber erschaffen: frei nach - was ist gut/böse.
  • Dass Universum als All-Eins, oder Gott an sich ist wertfrei, manche würden auch sagen: Gott IST, oder Gott ist bedingungslose Liebe ohne Polarität. Liebe hier jedoch nicht wertend gemeint.
Sehen wir uns nun die Schöpfung an, in der wir leben. Ganz offensichtlich existieren "Pole". Hell und Dunkel, Warm und Kalt, Glück und Unglück etc.

Nächster Schritt:
Wünsche - wenn ich einen Wunsch habe, erzeugt dies automatisch einen Mangel im Unterbewusstsein. Ohne Ausnahme! Ein Wunsch etwas zu haben, was ich momentan nicht habe erzeugt unterbewusst das Gefühl, dass etwas fehlt. Es ist nicht, dass das Ding oder Situation, das oder die fehlt einen Mangel verursacht, sondern unser WUNSCH dies oder jenes zu haben.

Mangel erzeugt Unglück. Dies ist der Grund warum die Weisen immer darauf hingewiesen haben, löse dich von deinen Wünschen und du bist frei. In diesem Moment löst du das "Ich will" auf (=Ego vgl. (Administrator Hinweis: Link fehlerhaft und entfernt)).

Nun ist aber das Universum im göttlichen Sinne "wertfrei". Benutzen wir nun unsere göttliche Schöpferkraft (was die breite Masse nur unbewusst beherrscht) um einen Wunsch zu manifestieren ist die Chance sehr sehr groß, dass

  • sich der Wunsch zwar erfüllt, danach aber ein Korrektiv kommt, bei welchem sehr oft der Zusammenhang nicht erkannt wird...
  • sich der Wunsch nicht erfüllt, sehr wohl aber sofort der unterbewusste Mangel manifestiert wird.
  • sich der Wunsch erfüllt und man daraus erkennt, wie sinnlos der Wunsch war, weil daraus neuer Mangel entsteht.
Man kann die Schöpfung in ihrem Polaritätensystem nicht betrügen. Man kann sich über sie erheben indem man die "Absichtslosigkeit", die "Wunschlosigkeit" und dadurch "Selbstzufriedenheit" erlernt. Dies bedeutet - Erleuchtung . Frage dich nun selbst, ob Wunscherfüllungsbücher dieses Ziel "promoten" oder einen anderen Aspekt - nämlich den Aspekt des Ego's - stärken. Manche würden richtigerweise sagen, der Weg zur Erleuchtung führt nur über das volle Ausleben des Ego's, damit ich erkenne, welcher Schmerz darin liegt und mich dann darüber erhebe (= der Gang in die Materie, die 666, Luzifer etc.).

Wertfrei, wie Sabine es beschrieben hat bedeutet, ja, ich Höheres Selbst manifestiere dir liebes Ego deinen Wunsch, WEIL ich dich bedingungslos liebe, du trägst aber auch die Konsequenz davon.

Baba sagte einmal dazu:

Ich gebe euch alles, was ihr euch wünscht, damit ihr erkennt, was das Wesentliche ist, dass ich gekommen bin euch zu geben.

Die meisten missverstehen das und meinen, ich bekomme alles was ich mir wünsche. Viele wissen aber gar nicht, WAS sie sich WIRKLICH wünschen. Bsp. Ich habe kein Geld, die Bank steigt mir auf die Füße. Ich spüre den Mangel ganz stark. Nun wünsche ich mir viel Geld, die Angst sitzt aber unterbewusst ganz stark im Nacken. Voila, es manifestiert sich noch mehr Mangel und nicht das Geld. Dies ist der Grund warum es so viele The Secret Leser gibt aber kaum daraus entstandene Millionäre.

Phyllis Krystal sagte einmal zu mir: was weiß ich schon, was für mich gut ist, Gott weiß es, also gebe ich mich hin.

Ich persönliche wünsche mir mitlerweile nichts mehr. Denn selbst die noch so löblichen Wünsche, die ich hatte wurden mir sehr schnell erfüllt, aber nur um mir zu zeigen, wie sinnlos mein Wunsch war.

Wieso sinnlos?

Weil der Wunsch sich innerhalb der Polaritäten Schöpfung bewegt und so meinem Ego dient und nicht dem Höheren Selbst.

Und selbst wenn ich mir wünsche "selbstverwirklicht" also "erleuchtet" zu sein, erzeugt es Mangel in mir und hindert mich daran, es zu erreichen. Der Schlüssel liegt wiedereinmal hier:

  • Loslassen
  • Hingabe
  • Liebe
  • Nicht mein Wille (Ego) geschehe, sein Wille (höheres Selbst) geschehe.
Doch dies tun wir äußerst ungern, denn es bedeutet "Kontrollverlust" für das Ego, doch genau das ist es, was uns letztendlich befreit.

Du siehst, das Universum (göttlich) ist wertfrei, doch innerhalb des Universums (Schöpfung) wirkt das Korrektiv um uns den Weg zurück zu zeigen,

Umarmung von Herzen,

Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lightpoint

Gast
Lieber Matthias :BS::BS::BS:
herzlichen Dank für Deine wunderbare Erklärung.
Das mit dem Mangel, welches durch das Wünschen bestätigt und verstärkt wird, habe ich mir schon zu Herzen genommen,
ich muss jedoch gestehen, dass ich es erst jetzt durch Deine Erklärung kapiert habe, bzw. endlich im Herzen fühle wie es gemeint ist.
Vielen, vielen herzlichen Dank, ein Lichtlein ist mir soeben aufgegangen :LS:
Herzlichst, in grosser Dankbarkeit Deine isabel
 
L

Lightpoint

Gast
Lieber Matthias,
mit meinen einfachen Worten ausgedrückt :
wenn ich mir Geld oder sonst was wünsche, wünsche ich Geld weil ich im Mangeldenken bin und weil ich mangel denke, bin ich im Mangel.
Bin ich im Fühlen von Gottes Überfluss, bin ich im Überfluss.
Herzlichst isabel
 
R

Ruby

Gast

Weißer Wolf

Administrator
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top