WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Die hawaiianische Energie KUKUI

S

sdfff

Gast
Mein herzliches Grüß Gott !

Ich weiss gar nicht, wohin diese Art von Post wirklich gehört, denn es geht um keinen Engel, und von alternativer Medizin bin ich weit entfernt.

Mir ist heute eine hawaiianische Energie wiederbegegnet. Sie nennt sich Kukui, und ist das offizielle Wahrzeichen für den Staat Hawaii. Auf Englisch Candlenut Tree, auf deutsch der Lichtnußbaum und auf Lateinisch Aleurites moluecana.

KUKUI

* weckt Verständnis und Ruhe
* fördert die gefühlsmässige Öffnung gegenüber anderen Menschen
* heilt Beziehungen
* beendet beschränkende Schwingungen, die aus früheren Leben weiter wirken

Diese Energie hilft die Vision : "Ich heiße Ruhe und Gelassenheit willkommen, damit sie Verständnis und Weisheit in mein Leben bringen", mit eigener Liebe zu füllen.

Speziell diese Energie unterstützt uns bei der Bemühung, die auf den Emotionalkörper wirkende Ruhe aufzunehmen, und damit die Weisheit und Gelassenheit gegenüber Gefühlen aufzubauen. Im Emotionalkörper werden Blockaden aufgelöst, die verhindern, dass die höhere Weisheit das gesamte Wesen erfasst und lenkt.

Gerade das Bauchgefühl ist ja ein Ort, deren ausgelöste Handlungen nur schwer nachzuvollziehen sind. Daher ist es hier ganz wichtig, das keine alten Programme mitschwingen, also immer die neueste Software, diese Gefühle auslösen. Diese Energie trägt durch die Beruhigung von alten Unruhezuständen zu einem größeren Verständnis für eigene Gefühle bei.

Damit ist diese Energie eine klärende, Verständnis bewirkende und beruhigende Essenz, die bei allen gefühlsmässig belasteten Beziehungen, die immer wieder gerne als karmische Beziehungen beschrieben werden, Anwendung findet.

Wenn man diese Blüte nicht zur Hand hat, dann reicht ein weisses Blatt mit dem Namen KUKUI, das man dann verbrennt und die Asche in eine Räuchermischung der eigenen Wahl einarbeitet.

In weisen Händen ein wunderbares Werkzeug aber mit Sicherheit kein Meister

Alles Liebe

Stephan Pohl
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top