WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Die hawaiianische Energie KAMANI / Calophyllum inophyllum

S

sdfff

Gast
Mein herzliches Grüß Gott !

Die hawaiianische Essenz KAMANI

* wirkt auf den Seelen- und Astralkörper
* unterstützt den Seelenkörper bei der Überwindung von Negativität
* schützt sogenannte heilige Orte
* verstärkt die Schwingungen der Seelenebene und stimuliert dadurch die Bereitschaft, Heilimpulse auch wirklich annehmen zu wollen

Diese Energie hilft die Vision : "Mein Herzzentrum ist gereinigt", mit eigener Liebe zu füllen.

Speziell diese Essenz unterstützt uns bei der Bemühung, Orte von negativen Schwingungen zu befreien. Manchmal sind wir selbst auch Träger dieser Schwingungen und werden so, wie es bei allen Essenzen automatisch passiert, gleich mit durchgecheckt.

Viele wunderschöne Pätze auf diesem Planeten sind ausgeplündert worden, das heisst, man hat genommen ohne zu geben. Im Prinzip hat man dort seinen Müll abgeladen, und diese Disharmonien schwingen weiter.

Durch diese Essenz wird die Seelenebene dieses Platzes erhöht, und die anfangs nur oberflächlich sichtbaren Energiestörungen, werden sofort entfernt. In der zweiten Phase kommt es dann zu einer angenehmen, ruhigen Reinheit, und somit können sich die tieferliegenden Verletzungen besser zeigen.

Da das Umfeld der Spiegel des Inneren ist, kann derjenige, der diese Essenz im Aussen nutzt, in einem Aufwasch auch gleich seine eigenen Verletzungen, die sich in dem Ort zeigen, transformieren und transzendieren, mit allen dahinter liegenden Ursachen.

In weisen Händen ein wunderbares Werkzeug, aber mit Sicherheit kein Meister.

Alles Liebe

Stephan
 
A

Atlantis

Gast
Lieber Stephan,

danke für wieder ein wunderbares Werkzeug, welches du hier vorstellst.
Dies ist die erste Essenz, die ich von den dir hier vorgestellten lese, die mich innerlich zögern, läßt. Sehr spricht sie mich an, und doch schürt sie auch einen Funken Unsicherheit in mir .

Zitat von Stephan:
und somit können sich die tieferliegenden Verletzungen besser zeigen.

Da das Umfeld der Spiegel des Inneren ist, kann derjenige, der diese Essenz im Aussen nutzt, in einem Aufwasch auch gleich seine eigenen Verletzungen, die sich in dem Ort zeigen, transformieren und transzendieren, mit allen dahinter liegenden Ursachen.
würde ich mich trauen, diese Essenz unbedarft anzuwenden?
Wie gehe ich damit um, wenn eine tiefer liegende Verletzung sich zeigt. Damit mache ich vielleicht ein Faß auf, welches bislang verschlossen war, und welches ich gar nicht wirklich kannte?
:DH jo, dann transformiere und transzendiere ich eben und gut ist :schulter: :confused:
uhijuijui, für mich klingt das heikel.
Na ja, auf der anderen Seite glaube ich auch, daß eh nichts geschieht, wofür die Zeit nicht reif ist, aber ich finde meine Reaktion auf diese Essenz einfach interessant.
Ich werde da mal weiter reinspüren,

Grüße von Herzen,

Biggi
 
S

sdfff

Gast
Liebe Biggi,

vielen Dank für deine sehr berechtigte Nachfrage, obwohl du dich ja selbst gefragt hast, und in sofern wirst du deine stimmige Antwort in dir erhalten.

Vielleicht sollte ich trotzdem ein paar Takte um die Essenz herumschreiben.

Also die Idee ist, du erkennst einen solchen Ort, schreibst, als Beispiel das Wort Kamani auf den Boden, und bist quasi sofort in dieser Energie. Der Punkt, und darauf habe ich vielleicht nicht gründlich genug hingewiesen, ist, das du diesem Ort begegnest, sei es im Innen oder Aussen. Von der Energie her ist, und damit wäre ich wieder völlig bei dir, wenn es an der Zeit ist, dann ist es an der Zeit. Diese Energie ist ein Werkzeug, das heisst, dir begegnet dieser Ort und dann erst, nutzt du diese Energie.

Im heutigen Austausch kam die Idee, es zum Beispiel auch für dieses Forum zu nutzen, was explizit, zum Beispiel im Rahmen eines Posts, aber wieder erst nach dem Erkennen, das sich etwas gezeigt hat, dann diese Energie zum Beispiel auf das Logo zu projizieren. Das liest sich wahrscheinlich furchtbar albern, aber auch in Internet-Shops hat sich diese Essenz, es gibt noch weitere dieser Art, sehr bewährt. Als Mann mache ich es mir wieder einfach, ich habe das Wort auf den Bildschirm geschrieben, also mit dem Finger, nicht hineingeritzt.

Die Frage ist, was passiert, wenn man sich einfach mal so, auf einen Zettel stellt, wo Kamani draufsteht. Wenn ich mir die Energie ansehe, dann fliesst sie in den Bereich, der am meisten Hilfe benötigt. Damit hätte man natürlich als Heiler schon einmal einen spannenden Einstieg, da man der Energie nur folgen muss, aber ich denke, da hat jeder schon seine eigene Technik entwickelt. Dadurch das du es tust, ist die Zeit reif, da bin ich sehr schmerzfrei.

Alles Liebe dir

Stephan
 
J

jako

Gast
Lieber Stephan,

ich finde sehr interessant, was du schreibst. Aber sag mir doch bitte, was es bewirkt, wenn Du das Wort auf Deinen Bildschirm malst. Wenn Du es nur mit dem Finger tust, dann sieht man es ja nicht. Und machst Du das nur einmal oder immer wieder neu? Und kann ich das Wort, also diese Energie, auch für physische Probleme anwenden? Ich hoffe, Du berichtest mehr darüber :blum:

Liebe Grüße

jako
 
S

sdfff

Gast
Liebe Jako,

vielen Dank für deine Fragen.

Entwickelt hatte ich diese Vorgehensweise mit einer Kollegin, bei meinem Kurztrip bei Questico. Dort gab es immer wieder sehr dubiose rote Bewertungen, die dann wirklich schlagartig den Umsatz einbrechen liessen. Im Prinzip war und ist es wohl noch heute so, wenn es dir einfällt, dann solltest du es tun.

Der 2. Teil, mit den physischen Problemen, darf ich eine Textanleihe aus meinen Shops machen:

"Aufgrund der aktuellen Gesetzeslage weisen wir auf folgendes hin:

Sämtliche, im Text getroffenen Aussagen über die Anwendungsweise, zu erzielende Ergebnisse oder die Wirkung des Produktes sind keinerlei wissenschaftlich fundierte Aussagen oder nachgewiesene Wirkungen im wissenschaftlichen Sinne sondern lediglich „ erfahrungs-wissenschaftliche“ Erkenntnisse

Es handelt sich hierbei teils um alte Überlieferungen, oder um Aussagen wie das jeweilige Produkt in der traditionellen Volksmedizin oder in den Herkunftsländern verwendet wird und wurde.

Die Inhalte der Texte treffen keine Heilaussage ! Die Anwendung der Produkte ersetzt nicht den Gang zum Arzt. Bei Allergien , Schwangerschaft oder vorhandenen Krankheiten bitten wir Sie, sich vor dem Kauf durch einen Arzt oder anderen Spezialisten beraten zu lassen, um festzustellen ob die gegebenen Aussagen und Empfehlungen auf Sie zutreffend sind, oder Sie besser beraten sind vom Kauf dieses Produktes abzusehen.

Jede Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr des Benutzers."


Alles Liebe dir

Stephan
 
S

sdfff

Gast
Liebe Jasuna,

jahaaaa, ich finde ihn auch sehr sehr mutig:

gerade jetzt.


Alles Liebe dir

Stephan
 
J

Jasuna

Gast
Lieber Stephan,

genau :) ...

Und: Der Kamani- Bildschirm: Genial! :)

Grüße von Herzen

Jasuna
 
A

Atlantis

Gast
Lieber Stephan,

ich danke dir für deine weiteren Zeilen, die wieder neue Fragen in mir bewegen.
Du schreibst von heiligen Orten. Vermutlich gibt es laut google eine anerkannte Definition für heilige Orte, aber vielleicht kann das ja auch individuell empfunden werden.
Ja, das eigene Herz ist sicher ein heiliger Ort und es gibt Orte, die als solches bezeichnet werden, wie Pilgerstätten und Kirchen , aber ist nicht irgendwie jeder Ort ein heiliger Ort?
Etwa 2km von meiner Wohnung entfernt gibt es eine kleine Quelle im Wald . Dort ist es schön, und anhand der Tierspuren ist leicht zu erkennen, das viele Tiere sie nutzen um ihren Durst zu stillen.
Für mich ist das ein heiliger Ort , aber er wird oft von Jugendlichen aufgesucht, die dort feiern . Oft schon war ich dort, mit einem Müllsack und habe wegesammelt, was dort liegen blieb.
Jedes Mal hatte ich das Gefühl von Schändung.
So fällt mir Ort um Ort ein, wo ich KAMANI in den Staub, Sand wo auch immer hinschreiben könnte.
Die Energie des Wortes schwingt und klingt in mir, fast wie ein Mantra . :confused:
Wie schon beschrieben, ich beobachte, fühle mich aber durch deine ergänzenden Worte hoch motiviert , das Geschenk der Essenz anzunehmen und habe bereits begonnen.
Über die Sache mit dem Spiegel werde ich ersteinmal großzügig hinwegblicken, ( ich kann ja später immer noch mal hinsehen), denn bei den vielen Orten, die mir da spontan einfallen, muß meine innere Welt ja traurig ausschauen.
Nun, was sich zeigen soll wird sich wohl zeigen, was heilen darf wird heilen.
Und was geschützt werden darf, wird unantastbar und sicher sein .

Grüße von Herzen,

Biggi
 
S

sdfff

Gast
Liebe Biggi,

genau das ist der Punkt:

"aber ist nicht irgendwie jeder Ort ein heiliger Ort?"

Meiner Erfahrung nach läuft das noch viel subtiler ab. Du hast, allein heute, mindestens einmal, das Wort geschrieben. Vielleicht liest du laut, dann hast du es auch gesprochen. Du hattest in deinem Bewusstsein diese Energie, und hast sie, durch deine Gedanken , an Orte weiter getragen, die dir jetzt gerade eingefallen sind. Mir haben Aborigines gezeigt, das die Energie von solchen Orten wandert, und sie dazu sehr gerne Menschen nutzen, die sich dieser Energie zugehörig fühlen. Manchmal nehmen Menschen von diesen Orten Steine mit, und damit ein Teil der Energie.

Es könnte ja sein, das du zwar denkst, das du den Ort reinigst, du aber vielleicht inzwischen die Trägerin dieser Energie bist, und wann immer es Zeit ist, bittet dich die Energie wieder sie kurz zu diesem Ort zu bringen, damit sie sich mit ihrer Aufgabe verbinden kann. Bis du deine Mülltüte gefüllt hast, ist sie mit ihrem Tun fertig, und du nimmst sie wieder mit, bringst sie quasi in Sicherheit.

Im Prinzip ist alles nur einen Gedanken entfernt.

Alles Liebe dir

Stephan
 
A

Atlantis

Gast
Lieber Stephan,

danke für deine Zeilen, die mich grad sehr berühren.
Sie geben mir womöglich die Antwort auf eine Frage, die ich mir stellte.

Grüße von Herzen,

Biggi
 
M

Micha

Gast
Lieber Stephan,

nicht be- und veruteilend, sondern nur beobachtend möchte ich dich folgendes fragen. Fragen auf Grund dieser Antwort.

Zitat von Stephan Pohl:
VDer 2. Teil, mit den physischen Problemen, darf ich eine Textanleihe aus meinen Shops machen:

"Aufgrund der aktuellen Gesetzeslage weisen wir auf folgendes hin:

Sämtliche, im Text getroffenen Aussagen über die Anwendungsweise, zu erzielende Ergebnisse oder die Wirkung des Produktes sind keinerlei wissenschaftlich fundierte Aussagen oder nachgewiesene Wirkungen im wissenschaftlichen Sinne sondern lediglich „ erfahrungs-wissenschaftliche“ Erkenntnisse

Es handelt sich hierbei teils um alte Überlieferungen, oder um Aussagen wie das jeweilige Produkt in der traditionellen Volksmedizin oder in den Herkunftsländern verwendet wird und wurde.

Die Inhalte der Texte treffen keine Heilaussage ! Die Anwendung der Produkte ersetzt nicht den Gang zum Arzt. Bei Allergien , Schwangerschaft oder vorhandenen Krankheiten bitten wir Sie, sich vor dem Kauf durch einen Arzt oder anderen Spezialisten beraten zu lassen, um festzustellen ob die gegebenen Aussagen und Empfehlungen auf Sie zutreffend sind, oder Sie besser beraten sind vom Kauf dieses Produktes abzusehen.

Jede Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr des Benutzers."
Du hast auf die Fragen von Jako nicht geanwortet, stattdessen deine AGBs (?) veröffentlicht. Warum ist gleich, doch mag ich dich fragen, ob du denn selbst an das glaubst, was du (ab)schreibst. Und warum du einer direkten Frage ausweichst. Ich für mich frage mich das. Du dienst so vielen hier im Forum mit deinen Beiträgen, das ist so schön, und nun widersprichst du dich und weichst aus, meiner Meinung nach. Deine Aussagen über Essenzen können vielen hilfreich sein. Doch heute frage ich mich, ob dem so ist, frage mich, ob du dies so lebst.

Liebe Grüße

Michael
 
S

SW

Gast
Lieber Stephan,

ich finde sehr interessant, was du schreibst. Aber sag mir doch bitte, was es bewirkt, wenn Du das Wort auf Deinen Bildschirm malst. Wenn Du es nur mit dem Finger tust, dann sieht man es ja nicht. Und machst Du das nur einmal oder immer wieder neu? Und kann ich das Wort, also diese Energie, auch für physische Probleme anwenden? Ich hoffe, Du berichtest mehr darüber :blum:

Liebe Grüße

jako
Liebe Jako,
aus meiner Erfahrung mit der Neuen Homöopathie kann ich dir sagen, dass es nichts ausmacht, wenn man selbst oder ein Anderer die Zeichen nicht sehen kann. Da gibt es ja z.B. das Sinus-Zeichen, das sich hervorragend bei Insektenstichen bewährt hat (die Schwellung geht zurück, der Juckreiz verschwindet). Nun, beim Spazierengehen oder des nächtens im Bett - da ist nicht immer ein Stift griffbereit. Na, dann malt man es mit der Fingerspitze oder dem Fingernagel einfach auf. Und viele, die es ausprobiert haben, bestätigen: es funktioniert! Das ist jetzt natürlich kein wissenschaftlicher Beweis, aber eben Erfahrung. Und in der Naturheilkunde beruht das Meiste ja auch auf Erfahrung und keinen wissenschaftlichen Beweisen. Einfach vertrauen und probieren!
Ganz liebe Morgengrüße dir, Sabine
 
J

jako

Gast
Ja, lieber Micha, ich war natürlich enttäuscht, dass ich keine klare Antwort bekam. Nun, ich denke, dass Stephan in einem öffentlichen Forum wie diesem, nichts riskieren will und das verstehe ich. Nur geholfen hat er mir leider nicht. Ich selber bin seit 50 Jahren Selbstheilerin, aber außer meinem Buch verkaufe ich nichts. Aber ich bin immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten für körperliche Heilung, was ja wohl auch altersbedingt ist.

Aber Stephan schrieb, dass man das Heilwort auf einen Zettel schreiben sollte, sich draufstellen und dann die Energie dorthin leiten, wohin man sie haben möchte. Da er sich darüber nicht äußert, werde ich es mal ausprobieren und sehen, was passiert. WENN was passiert.

Liebe Grüße an alle

jako
 
S

SW

Gast
Liebe Jako,
jetzt haben wir gleichzeitig geantwortet, da konntest du nicht sehen, dass ich dir eine Antwort geschrieben habe - scroll einfach noch mal rauf über dein Posting!
Liebe Grüße dir, sabine
 
J

jako

Gast
Liebe Sabine,

hab Dank für Deine Antwort. Ja, mit den Koerblerschen Zeichen arbeite ich schon lange und ebenso mit Zahlen. Aber ich bin immer auf der Suche nach Neuem. Und vor allem darf es möglichst nichts kosten, das war immer meine Devise. Denn als ich gezwungen war, mich selber zu heilen, war ich bitterarm. Und seither denke ich immer an die vielen armen Menschen auf dieser Welt, und auch in unserem Lande, die sich kaum noch einen Arztbesuch leisten können geschweige denn anderes. Solchen Menschen will ich helfen, genauso wie ich, zu lernen, sich selber zu heilen. Im Sommer plane ich, zu meinen Freunden am LAGO di MONTECOLOMBO zu fahren, um ihnen von meinen wunderbaren Erfahrungen mit den Zahlenkombinationen zu berichten. Viele von meinen Freunden sind arbeitslos geworden, sie haben Familie, aber haben nicht die Erkenntnisse über kostenlose Selbstheilung. Sie haben mich gebeten zu kommen.

Einen lieben Sonntagsgruß von

jako
 
S

SW

Gast
LIebe Jako,
hatte ich es doch richtig in Erinnerung, dass dir das Arbeiten mit den Körblerschen Zeichen nicht unbekannt ist! Dann ist dir die Informationsübertragung grundsätzlich nicht fremd. Du arbeitest auch mit Zahlen. Entscheidend ist doch bei all diesen Methoden immer die Information, die übertragen wird und nicht das Mittel zur Übertragung. Das kann zwar mal ein Stift sein, ein anderes Mal ein Glas Wasser, ein Stein oder ein anderes "materilles Ding" - aber es ist immer der Gedanke, der formt und diesem ist das Vermittlungsmedium eher gleichgültig. Nur uns Menschen ist dies wichtig, es hilft uns zur Visualisierung und unterstützt somit unser Vorstellungsvermögen und in weiterer Folge unser Vertrauen ins Geschehen.
Schön, was du alles vorhast und bewegen wirst, liebe Jako!
Alles Liebe, Sabine
 
A

Atlantis

Gast
:BS: Guten Morgen liebe Jako,

ich halte es wie du und probiere es aus, bzw. habe ja bereits begonnen. Bei keiner vorherigen Essenz fühlte ich mich so angesprochen.
Erst war ich ja noch zögerlich, aber nach Stephans weiteren Erklärungen beschloß ich , eben einfach zu probieren.
Und zu den unsichtbaren Zeichen fällt mir auch noch etwas ein:
Wenn ich mit Reiki arbeite und Menschen vor Ort behandele, dann nutze ich auch mitunter Symbole , die ich sogar nur im Geiste ziehe, und den Wortlaut dazu spreche ich klar und deutlich, aber nicht laut, sondern auch nur in Gedanken.

So habe ich es von meiner Reikilehrerin beigebracht bekommen.
Manchmal zeichne ich ein Symbol auch in die Luft z.B. bei Fernbehandlungen.
Anfangs kam mir das schon sehr merkwürdig vor ( wieso soll das funktionieren ? ) , aber ich bekam ja auch öfter Reiki geschickt, also als Fernbehandlung, und merkte oft die Energie und was sie bewirkte.

Grüße von Herzen

Biggi
 
J

jako

Gast
Liebe Biggi,

lass mich bitte verstehen...WIE probierst Du es genau aus?

Ja, das mit den Symbolen kenne ich aus meiner Zeit, als ich noch Bilder machte. Das heißt ich bekam immer die Motive 'zugeschickt' ohne zu wissen, was sie bedeuteten. Aber ich habe einen guten Freund, Maler, der am Anfang seiner Suche nach GOTT auf seine Bilder immer viele Symbole malte. Als ich ihn fragte, was sie bedeuteten, sagte er "keine Ahnung, sie werden mir zugeschickt".

Liebe Grüße

jako
 
A

Atlantis

Gast
Liebe Jako,

gerne schreibe ich dir, wie ich nun ausprobiere.
aaaalso, ich habe mir einen weißen , kleinen , Zettel genommen und habe in großen Buchstaben KAMANI drauf geschrieben. Desweiteren habe ich dieses Wort immer wieder in mir klingen lassen und ich hatte das Gefühl, es füllt mich ganz aus. Irgendwie wuchs es , strahlte geradezu, und ich beobachtete erstaunt.
Was den Zettel betraf, so hatte ich gleich mehrere Impulse.-
So wollte ich ihn nicht in die Hosentasche stopfen , sondern legte ihn an mein Herz, später dann unter mein Kopfkissen ( bisher war ich noch nie mit einem Zettel ins Bett gegangen, abgesehen vielleicht mal von dem ein oder anderen Liebesbrief in meiner Jugend ).
Nun, was soll ich sagen - als ich mich gestern , eigentlich war es ja schon heute, schlafen legte, war ich nicht ruhig wie sonst.
Mein Herz war bewegt.
Nun geht es aber ja gerade bei dieser Essenz darum, das Herz zu heilen, den heiligen Ort mit Liebe zu füllen, Verletzungen aufzuzeigen.
Ich weiß nicht, ob es nun an Kamani lag, oder an anderen guten Geistern, die an meinem Bett wachten, aber ganz schnell kam ich in die Ruhe , schlief ein.
Es ist noch zu früh für mich , mir wirklich ein Bild zu machen, aber das waren meine ersten wagen Schrittchen.
Heute bin ich mit Kindern im Wald , habe dort eine Führung zu gestalten und schon jetzt weiß ich, daß ich Kamani an die ein oder andere Stelle dort einfach in den Waldboden schreiben möchte und werde.

ja, soweit ersteinmal,

ach so, Stephan sagte mir mal, es wäre wünschenswert, und völlig ok, wenn man seine eigene Weise findet und man müsse sich gar nicht starr an Vorgaben halten. Man kann dies tun, muß aber nicht, und seine Erfahrung ist, daß die eigene Kreativität, der Wirksamkeit an sich keinen Abbruch tut.
Sollte ich dies falsch verstanden haben, so hoffe ich Stephan wird dies richtig stellen.

einen feinen Sonntag wünsch ich dir, und Grüße von Herzen,

Biggi
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top