WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Die Energie der mystischen Farbe gelb

S

sdfff

Gast
Mein herzliches Grüß Gott !

Von Farben sagt man, dass sie kalt oder warm seien. Die warmen Farben sind stimulierend, anregend, sie können sogar Feuer hervorrufen, wenn sie im Extremen gebraucht werden. Gut, das geistige Feuer ist hier gemeint.

Die kalten Farben sind beruhigend, wenn sie mässig benutzt werden. Im Extremgebrauch wirken sie sich depressiv auf den Menschen aus.

Zwischen den warmen und den kalten Farben liegen die mittelmässigen, die verbindenden Darben. In der richtigen Weise benutzt, wirken sie regulierend. Bei extremer Anwendung dieser mittelmässigen Farben wird jegliche Aktivität unterbrochen, was dem Stillstand einer Waage gleichkommt. Dieser Stillstand ist die Negation der Aktivität und kann in gewisser Dosierung zur mystischen Arbeit benutzt werden.

Die Farbe Gelb ist in etwa zwischen dem warmen, anregenden Rot und dem kalten beruhigenden Blau. Gelb regt die feineren Funktionen des Gehirns an und hilft, eine gewisse Balance in unseren Gefühlen herzustellen. Gelb wirkt in die Schultern, Armen, Händen und Lungen. Die weitaus meiste Arbeit wird durch die Hände verrichtet, so ist auch ein Zeichen der Zivilisation, die Handarbeit. Damit gehört Gelb auch zu den Händen.

Durch die Lunge, die ebenfalls auf das Gelb reagiert, erreichen wir den Kontakt mit den subtilen, feinen Kräften, welche in der Herstellung des “lapis philosophorum”, des Steins der Weisen, verwendet werden.

Die Farbe Gelb beeinflusst auch die Region der oberen Eingeweide, eine sehr wichtige Stelle im alchimistischen Prozess. So kann das Licht von gelber Farbe, das die Bauchgegend beleuchtet, bei etwaigen Verstimmungen oder kleineren Unpässlichkeiten, beruhigend und heilend einwirken.

Gelb hilft bei der Herstellung des emotionalen Gleichgewichtes, der Entwicklung des Geistes und unseres Unterscheidungsvermögens. Im Extremfall verführt gelb zur Unachtsamkeit, zu untergeordnetem Denken und Handeln. Eine Überreaktion im Menschen wird die Folge sein.

Gelb wird im Volksmund mit Fälschung, Vergiftung, Krankhaftem, Falschheit, Neid und Lüge in Verbindung gebracht.

Gelb erweist sich seiner nahen Verwandtschaft mit dem Gold auch dadurch, dass z.B. bei Sagen oder Märchen gelbe Blumen, als Gewächse aus der Erde, in Verbindung gebracht werden mit dem Gold, als Frucht der Erde.

Gelb ist zugleich die Farbe des Buddhismus, in dem das Tragen eines gelben Gewandes als Zeichen des Strebens nach Licht und Erleuchtung ausgedrückt wird.

Die enge Verbindung zwischen Gelb, Gold und Licht findet sich auch in der Mythologie und Religionsgeschichte wieder. So wird Mithras, der als unbesiegbare Sonnen- und Lichtgott, als Symbol der Reinheit und der Keuschheit angesehen. Auch Zarathustra verkörpert das lichte Prinzip, welches sich im Kampf gegen die Dunkelheit befindet. Helios, der griechische Gott, die Römmer nannten ihn SOL, erscheint mit einem Sonnenwagen, um den werdenden Tag zu bringen. Apollo gilt als Lichtbringer und Instanz für Ordnung, für ein gerechtes Mass. In der biblischen Überlieferung finden wir Elias, der in einem feurigen Wagen in den Himmel entrückt wird, und in der christlichen Symbolik galt Luzifer, der gefallene Engel, als Lichtbringer.

Alles Liebe

Stephan
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top