1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Drachenenergie "Verjüngung"

Dieses Thema im Forum "Kraft der Symbole, Drachen und Einhörner" wurde erstellt von Stephan Pohl, 26. April 2017.

  1. Stephan Pohl

    Stephan Pohl Well-Known Member

    Mein herzliches Grüß Gott!

    Ich weiss, Männer leiden anders, aber, seit einigen Wochen bin ich Teilnehmer an der gefährlichen "Männergrippe". Dinge die gesundheitlich normalerweise innerhalb von 48 Stunden abgehandelt sind, Hausmittel, Schüssler Salze und sonstiges energetisches Werkzeug haben längst ihr sprichwörtliches Pulver verschlossen. Das Einzige was intern beruhigt, das es vier Wochen braucht, ich so quasi auf der Zielgerade bin, von was auch immer.

    Da meinen Kunden und KundInnen meine gesundheitliche Lage relativ egal ist, gerade über einen für mich doch erstaunlich langen Zeitraum, "wo ist meine Ware" wahlweise, "wo sind meine Plakate", muss ich ja irgendwo und irgendwie wengistens das Tagwerk verrichten, auch wenn es nur hustens und schrittweise, gelingt.

    Nachdem der tägliche Drachenschutz hochgezogen ist, der mich quasi von den dicksten Ausschlägen des äusseren Unmutes schützt, baue ich mehr und mehr auf die Drachenenergie der "Verjüngung".

    Bisher habe ich davon abgesehen, mich mit dieser Energie zu beschäftigen, denn ich hatte die Gefahr gesehen, das ich quasi in die Energie zurückgeworfen werde, aus der heraus ich ja in die Situation des JETZTs gekommen bin. Nun könnte man natürlich argumentieren, das ich so die Möglichkeit bekomme, einen alternativen Weg zu beschreiten. Gleichwohl finde ich es schwierig, die Ebenen zu halten, und nicht mit dem Wissen des JETZTs an der Vergangenheit zu schrauben. Für mich immer die mögliche Energie des "verschlimmbesserns".

    Im Prinzip steht es natürlich in meiner Macht, die Energie zu modifizieren, mit allen dahinter liegenden Ursachen. So habe ich für die "Verjüngung" die Energie des Aufladens nach langem Kampf vorgesehen. Die Idee ist mit den vorliegenden Zellen die Ganzheit des eigenen Wesens zu gestalten. Damit kann, im Rahmen des (Aus) Heilens, sich nun die Aspekte des körperlichen und geistigen Seins revitalisieren, die Lager, die Batterie wieder aufgeladen werden. Damit wird die innere Kraft wieder hergestellt, ohne des Zwanges, das sich gewisse Dinge wiederholen, weil sie durch welches Feuer auch immer, aus dem Zellgedächtnis gelöscht werden.

    Es gibt Situationen, in denen sich man sich als instabil, sich nicht der Lage gewachsen fühlt, weil es gerade und seit längerem besonders dick kommt, die Energie quasi spüren, das ich nicht mehr zu können glaube. Energetisch könnte man geschehen lassen, es kann eh nur das gehen, was nicht auf Liebe gebaut ist. Die Drachenenergie gibt mir aber eine Alternative, denn ich gebe quasi das Heft des Handelns nicht aus der Hand, ich mache mich nicht abhängig von Energien, die über mich bestimmen, selbstverständlich zu meinem höchstmöglich besten. Für mich ist das immer wieder der Moment, wo ich den Kontakt, gerne resigniert, zur Wirklichkeit verliere, weil ich nicht mehr richtig, was immer das sein mag, funktioniere.

    Doch was wirft mich wirklich zu Boden?

    Im Prinzip ist es die angesammelte Erfahrung des Momentes, es ist die Wucht der Klarheit, wie viele Aspekte meiner Selbst ich verloren habe, wie unrund, wie unausgewogen, wie wenig Ich ich bin.

    Irgendwo muss ich dann mit der Heilung ansetzen und da ist, aus meiner Erfahrung immer gut, das ich nicht das große Rad drehe, sondern kleine Schritte des Umdenkens, vielleicht besser, des gesamt stephanischer Denkens und Handelns. So verhindert man weitere Isolierungen, löst sich von der Energie " es ist eh alles mist", und spürt zuerst mit kleinem Lichtgepäck, die erneuerten inneren Kräfte des Momentes, realisiert, Schritt für Schritt, wie man immer weiter mit sich eins wird, wie das Aussen scheinbar seine gezielten Fangschüsse einstellt, die es, so ja gar nicht gegeben hat. Eigentlich war es ja meine Nicht - Energie des Momentes, die dieses Aussen kreiiert hat.

    Und irgendwann stehe ich strahlend im Licht meiner eigenen Zellen, bin erfrischt, wie neu, bin frei, denn alles in mir ist lebendig.

    Alles Liebe

    Stephan Pohl
     
  2. lakshmi

    lakshmi Well-Known Member

    Lieber stephan
    Ja,es ist wohlüberall das es ganz dicke kommt
    Bei mir ist es auchso und da muss ich nun durch,schützenund kraft tanken,nebst schüssler salzen,engeln und kraft.tieren.
    Anpacken und durchziehen ist halt das thema.
    Ganz viel kraft und heilung wünsche ichdir
     
  3. Weißer Wolf

    Weißer Wolf Administrator

    Lieber Stephan,
    durch dein Posting ist mir aufgefallen, dass der Danke Button fehlt - ist auf der Liste :)
    Also diesmal auf die altmodische Art: danke für dein Posting... Ich merke gerade, dass mir deine Postings gefehlt haben,
    Liebe Grüße,
    Matthias
     

Diese Seite empfehlen