WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  

Das Schlaftagebuch - wie hast du geschlafen?

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben,

ihr habt ja kürzlich unseren Newsletter erhalten, in welchem wir auch über den momentan viele plagenden unruhigen Schlaf geschrieben haben bzw. den Zusammenhang mit unserer Sonne. Aus diesem Grund haben wir nun diesen Thread eröffnet um so unsere Erfahrungen über "spezielle" Nächte hier zu vergleichen.
Die Idee ist, dass wenn man eine sehr unruhige Nacht erlebt hat die Erfahrung hier niederschreiben kann - gut wäre, wenn ihr außerdem die Sonnenaktivität im Forumsindikator (rechter Balken unten) im Auge behalten könntet.

Hier noch der medizinische Hintergrund zur Sonne und den Kopfschmerzen:

"Bei massiven Sonnenstürmen bleiben Kopfschmerzen nicht aus, bzw. werden zur Regel.

Unsere Messungen der Hirnpotenziale und andere Messwerte zeigten: Bei Sonnenstürmen, Sonneneruptionen und starker Sonnenfleckenaktivität können die gehirnelektrischen Werte derart gestört werden, dass es zu vermehrten Spannungskopfschmerzen (auch Migräne ) kommt. Das zeigen die Hirnpotenzialwerte wie auch die gemessenen Muskelspannungswerte im Stirn-, Nacken- und Schulterbereich. Darüber hinaus zeigen sich direkte Veränderungen der aktuellen Wahrnehmung (Flimmerfrequenzmessung) und der Konzentrationsfähigkeit.
In Einzelfällen konnten wir auch Beschwerden bei empfindlichem Magen (wie vermehrtes Sodbrennen ) ermitteln.
Bei starken Sonnensturmaktivitäten (alle 11 Jahre z.B. 2012/2013) sollte man also mit zunehmenden gesundheitlichen Problemen rechnen.
Hintergrund:
Neben Licht sendet die Sonne einen kontinuierlichen Teilchenstrom – den Sonnenwind zur Erde. Bei richtigen Sonnenstürmen (alle 11 Jahre) können die Sonnensturmausläufer schnell die Erde erreichen. Diese Energiestürme veränderten auch direkt das Magnetfeld der Erde, was letztendlich zu einer Fülle von Auswirkungen führt. Viele Menschen bemerken diesen Effekt auch körperlich in Form von unerklärlichen “Kopfschmerzen”. Bei täglicher Betrachtung der Werte, kann man ein Gefühl für die Intensität in Bezug auf das eigene Befinden entwickeln.
"
Quelle: Eterna-SL: Was Sie schon immer wissen wollten!

Hier findest du ein aktuelles (das Bild wird immer wieder erneuert)
Bild der Sonne:



Sonnenaktivität:


Geomagnetischer Status:


Außerdem findet ihr hier noch eine Kopie unseres Newsletterbeitrages zum Schlaf bzw. der Sonne:

Hallo,
viele haben uns in den letzten Wochen und Monaten darauf angesprochen - irgendetwas scheint bei vielen mit dem eigenen Schlaf nicht zu klappen. Doch sei beruhigt, es gibt hierfür eine einfache Erklärung: jeder Mensch kennt den Zusammenhang zwischen Mondphasen und der Psyche des Menschen, Pflanzen oder Tiere. Gleichzeitig wird auf die Wirkung der Sonne auf unser Leben vergessen. Nach kabbalistischer Sicht ist die Sonne auch das Tor Gottes, welches uns bei Ausrichten des Geistes auf die Sonne jenseits des "Getrenntheit" Gefühls führt. Tatsache ist, dass die Sonne in den letzten Monaten an Aktivität stetig zugenommen hat. Die Anzahl der Flares (also "Auswürfe") ist gestiegen und es ist interessant zu beobachten, wie der Schlafzyklus des Menschen dadurch "gestört" scheint. Ebenso treten Kopfschmerzen nach einem Flare gehäuft auf. Mattigkeit im Alltag folgt da nn auf den Fuß.
Was ist zu tun?
Die Sonne quält uns nicht - im Gegenteil - sie hilft uns! Die Sonne interagiert direkt mit unserem energetischen Feld. Nicht umsonst gibt es spezielle "Lichtnahrungstechniken", die darauf abzielen in der Früh das Morgenlicht statt Nahrung aufzunehmen. Unser Tipp: Lege die Hände auf den Solaplexus und visualisiere die Sonne während du dich dieser öffnest. "Ich bin die Sonne" als Mantra verstärkt den Effekt und du wirst wahrnehmen können, wie du dich wieder klarer, energetisierter und ausgeruhter fühlst. Durch diese einfache Übung unterstützt du den Prozess, den die Sonne für uns als Geschenk bereit hält.
Wir freuen uns sehr, wenn wir dich wiedersehen!

Umarmung von Herzen,
Sabine und Matthias


Unser Newsletter kann hier bestellt werden: Administrator Hinweis: Link fehlerhaft und entfernt
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Micha

Gast
Lieber Matthias,

Gott sei Dank kann ich im Moment gut schlafen. Was ich beobachte ist, dass ich oftmals "zu früh" aufwache und noch eine Stunde schlafen könnte. Tue ich das, dann werden auch mal zwei Stunden daraus und dann wird es eng zur Arbeit zu kommen. :rolleyes: Tagsüber bin ich schon mal müde, obwohl ich gut geschlafen habe, was ja auch den Sonnenaktivitäten zugesprochen wird. Nun, das kann sein, oder auch nicht. Und ich habe auch schon bemerkt, dass ich unerklärlicher Weise Kopfschmerzen habe, das kenne ich nicht von mir. Gott sei Dank keine Migräne . Schaun mer mal was passiert, wenn die Sonne am 21.12.2012 im Mittelpunkt der Milchstraße steht. Das so meine Gedanken dazu.


Herzliche Grüße

Michael
 
M

marfr

Gast
Danke lieber Matthias,

eine spannende Idee, die Erfahrungen hier zusammenzutragen, zu teilen und zu sehen, inwieweit Zusammenhänge bestehen. Den Newsletter habe ich jetzt, nachdem ich mich kürzlich dafür eingetragen habe, bekommen und bin froh drüber. Im Original ist er ein Genuss schon allein der Optik wegen. Aber natürlich nicht nur :blum:.

Mal sehen...

Liebe Grüße von Herzen
Marion
 
E

EveSunshine

Gast
Hallo ihr Lieben.

Mir geht es so wie Michael. Ich wache meistens um 4uhr auf und wäre dann top fit. Da ich aber erst um halb 6 raus muss, leg ich mich nochmal hin und bin dann sowas von müde, dass ich garnicht aufstehen will. Auch die Kopfschmerzen sind mir bekannt. Ich war noch nie ein Kopfschmerzen Typ, aber in letzter Zeit hab ich auch einen enormen druck am Kopf. Schlafen tu ich eigentlich gut, bis auf die Alpträume. Aber die sind ja momentan normal, hab ich von Matthias gehört :) Schaun wir mal, was denn noch kommt.

Alles Liebe und große Umarmung.
Me ke aloha
Yvonne
 

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben.

Mir geht es so wie Michael. Ich wache meistens um 4uhr auf und wäre dann top fit. Da ich aber erst um halb 6 raus muss, leg ich mich nochmal hin und bin dann sowas von müde, dass ich garnicht aufstehen will. Auch die Kopfschmerzen sind mir bekannt. Ich war noch nie ein Kopfschmerzen Typ, aber in letzter Zeit hab ich auch einen enormen druck am Kopf. Schlafen tu ich eigentlich gut, bis auf die Alpträume. Aber die sind ja momentan normal, hab ich von Matthias gehört :) Schaun wir mal, was denn noch kommt.

Alles Liebe und große Umarmung.
Me ke aloha
Yvonne
Hallo ihr Lieben,

nur zur Erklärung - Hintergrundinfo: Yvonne erlebt gerade die 21 Tage der Reinigung nach dem Reiki 1. Grad Kurs - aus diesem Grund ist das emotionalere Traumverhalten "normal" :)

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
C

carolcn

Gast
Hier noch der medizinische Hintergrund zur Sonne und den Kopfschmerzen:

"Bei massiven Sonnenstürmen bleiben Kopfschmerzen nicht aus, bzw. werden zur Regel.
Lieber Matthias,

gott sei dank bin ich kein Kopfschmerz geplagter Mensch.

Zur Zeit habe ich unruhig geschlafen, aber ich denke nicht, das das so sehr was mit der Sonne zu tun hat. Aber wer weiss? :ngl: Im Grunde habe ich immer einen sehr guten Schlaf.

Liebe Grüße, Carolin
 
L

Lichtblicke

Gast
ihr Lieben,

ich kann mich euch anschließen. ich schlafe sowieso nie besonders tief. doch derzeit ists wirklich ein Wachschlafen, mit außerordentlich vielen Träumen, oft weiß ich nicht, schlafe oder wache ich. und erstaunlich oft tagsüber Kopfdruck - nicht erstaunlich, falls es mit der Sonne zu tun hat. Danke für den Hinweis, die Sonne in uns hineinzulassen - das tue ich seit heute. zwar ist der Spannungskopfschmerz nun noch ein bissel größer geworden - aber für irgendwas wirds schon gut sein.

fröhliche Grüße - der Frühling, er kommt - spürt ihr ihn schon?
 
M

marfr

Gast
Liebe Lisa,

da wünsch ich dir bald Erleichterung für den Kopf, aber auch fürs Schlafen :trst:.

der Frühling, er kommt - spürt ihr ihn schon?
:) Mein Mann hat heut gesagt, er muss nah sein, weil er (glaubt er jedenfalls) Distelfinken / Stieglitze im Park hat singen hören, das klang ganz nach nahem Frühling.

Mein letzte Woche absonderlicher Schlafrhythmus scheint sich gerade zu normalisieren.

Heute war ich in der Sauna und hab nicht - wie sonst - nach einem der Aufgüsse oder Saunagänge im Ruheraum eingeschlafen. Ich war hellwach und in mir waren beglückende Zukunftsvisionen von dem, was zu mir gehört, was ich machen kann und wofür ich schlüssigerweise so lange "Material gesammelt" hab. Sobald sich irgendwann der Kopf dazuschalten und rumröhren wollte, hab ich "abgebrochen" und lass alles schön vor sich hin reifen, bis es "gar" ist und sich umsetzen kann :).

Umarmung von Herzen
Marion
 
G

Grüne Fee

Gast
Ja das ist eine gute idee mit dem Schlaftagebuch. Wobei bei mir das Kopfwehtagebuch von Bedeutung ist, was ich seit einiger Zeit führe. Ich war aber ziemlich ratlos, da sich überhaupt kein Muster erkennen lässt, nach welchem das Kopfweh bei mir auftritt. Mir geht es sehr gut, ich hab momentan keinen Stress , bin viel auf der frischen Luft, ernähre mich gesund, trinke viel Wasser und wenig Alkohol:bsn: usw. und dennoch bekomme ich einfach so immer wieder Kopfweh. Vielleicht liegt´s ja echt an der Sonnenaktivität…
Die „Sonnenmeditation“, die Matthias beschrieben hat, finde ich schön. Man kann diesem Stern gar nicht genug Dankbarkeit entgegenbringen. Ich finde, es ist ein Wunder, dass dieser gigantische Glutball in genau dieser Größe, in genau diesem Abstand zu unserer Erde (welch erstaunlicher Zufall:dnk:) unermüdlich lebenbringendes Licht aussendet, ohne welches kein Grashalm existieren könnte. Und abgesehen von der Fotosynthese, steuert die liebe Sonne noch viele andere Prozesse, die uns dienen. In diesem ganzen „System“ steckt offensichtlich so viel Weisheit… ich fühle mich sehr aufgehoben.
Und dann bin ich noch dankbar der Pharmaindustrie für die „Pille zwischendurch“, wenn´s gar heftig wird.:blum:

Bin sehr gespannt, was dieses Jahr für uns bereit hält!
Alles Liebe
Sandra
 
A

Atlantis

Gast
Liebe Tante Nilpferd,

:DH, das ist ja super, da konntest du das Kopfkino also doch ausschalten und sanft und tief schlafen .
Das ist doch wundervoll.
Ich habe auch ganz prima geschlafen, und das tue ich , Gott sei Dank, meistens, mit seltenen Ausnahmen immer , aaaber das darf man in der heutigen Zeit ja gar nicht überall erzählen. ;)
Doch, echt, ich habe das so erlebt.
Da wir an 2012 leben, da wir in den emens starken Umwandlungsenergien sind, erleben wir Aufstiegssympthome.
Dazu gehören, jo, unter anderem Schlaflosigkeit. :gns:
Aber auch noch , wie mir schien, alle anderen möglichen und unmöglichen Begleiterscheinungen.
Ich wurde weiter informiert, daß aber nur jene, die sensibel und aufstiegskompatibel seien , dies spüren würden.
So schilderten dann alle eifrig ihre Sympthome , was anerkennend benickt wurde.
Irgendwie ahnte ich im Vorraus, bei mir nickte keiner anerkennend. :ZS
Ich sagte, ich schlafe wuuunderbar , und esse nach wie vor :cool: echt gerne. Als ich dann auch noch preisgab, daß ich mich selten an meine Träume erinnere, nicht den Namen meines Schutzengels kenne, und Sex klasse finde, war's vorbei.
Selbst meine Beteuerungen, daß ich aber Vegetarierin sei, nicht rauche und keinen Alk trinke, half da nix mehr.
Heute kann ich herzlich drüber lachen , aber bei diesem Seminar fühlte ich mich ganz furchtbar.
Den einen tat ich etwas leid, und sie sagten mir, daß sie auch so begonnen hätten, und das das auch bei mir irgendwann kommen könnte. :WS
Die anderen bezogen mich gar nicht mehr erst in ihre Gespräche und in ihren Kreis mit ein.
Erst später sah ich die wunderbaren Geschenke, die das Seminar für mich bereit gehalten hatte.

:blum: naaajaaa, also ein bisschen beruhigt bin ich nun allerdings schon, da du auch wunderbar schläfst liebe Nina,
bleib ich hier nicht völlig alleine zurück :LS:, wenn der Rest der Menschheit aufsteigt.

fröhliche Grüße, an diesem stürmischen Morgen,

von Herzen, Biggi
 
D

Das Nilpferd

Gast
liebe verdorbene unsensible atlantis :gabi::blum:
ich kann dich sehr gut verstehen: es darf einem nicht gut gehen, man darf nicht keinen-stress haben und gut schlafen geht halt auch nicht in der heutigen zeit wo doch soooviele sorgen zu bedenken sind.... aber tja, mir geht es auch gut :tnz1: wenn ich sorgen habe oder weltschmerz oder sonstiges dann weiß ich zumindest woher der wind weht, und im gegensatz zu früher konzentriere ich mich meistens auf die lösung und nicht mehr auf das leiden. das bringt mir aber oft den ruf ein, abgehoben, besserwisserisch, arrogant und kalt zu sein. ja und. stört mich nicht mehr. mich im leid zu suhlen mag ich nicht mehr. kann ich zwar noch recht gut und die verlockung ist immer noch da aber ich gebe mich nicht hin (ola, das is ja eine weibliche eigenschaft ... trotzdem... DEM gebe ich mich nicht hin ;) ). ja, und wenn ich schlecht schlafe dann schlafe ich schlecht und wenn das auf die sonne zurückzuführen ist umso besser weil dann bin es noch weniger ICH ;) und wenn ich wieder gut schlafe dann freue ich mich, weil ich eh meistens gut schlafe :DH es ist alles kein problem mehr geworden, auch wenn ich noch bei einigen dingen zeit brauche um dahinter zu blicken, bzw um mich daran zu erinnern dass ich mich von der quelle entferne. und von daher finde ich meinen messerscharfen verstand garnicht mehr soooo übel und im weg stehend weil er mir immerhin die wegbeschreibung vorlegt. beim gehen muss er dann halt wieder zurücktreten ;) und so gehe ich eben im moment durchs leben, mal mehr kopf, mal mehr quelle, mal kopfkino, mal stille , mal guter schlaf, mal nicht. aber ich gehe, ich sitze nichtmehr und leide und das ist (ACHTUNG: wertung!!) GUT :DH:dnk::blum:

hab einen schönen tag,
dein nilpferd :BS:
 
M

martinap2012

Gast
Ich schlafe im Moment auch ganz gut, bin sowieso gut ausgelastet, so das ich bald und gut einschlafen kann.
 
M

Melitta

Gast
Hallo meine Lieben,

eben habe ich ein langes Posting geschrieben und dann war es auf einmal weg!!??
Dann fang ich halt nochmal an!
Seit Monaten schlafen ich schlecht - mein Aufwachzeit ist immer zum gleiche Zeitpunkt (zwischen 1-3 Uhr), danach ist an Schlaf nicht mehr zu denken. Habe schon meditiert, Spaziergänge gemacht, gebetet und auch versucht den Schalf so lange wie möglich hinaus zu ziehen, aber immer mit gleichen Ergebniss. Meine Familie wundert sich schon warum ich immer so früh am morgen wach bin!? Ich weiss, dass zwischen 1-3 Uhr Morgen der Lebermeridian am aktivsten ist (und das dieser auch für die Gefühle Wut und Ärger stehen), aber zur Zeit steh ich einfach auf der Leitung. Ich habe keine Ahnung was ich machen soll. Seit 2 Tagen versuche eine Schüsslersalze Mischung (Nr.2+Nr.7), bis jetzt hatte ich noch keine Ergebnisse.
Hat jemand einen Rat???

Alles Liebe
 

Weißer Wolf

Administrator
Hallo meine Lieben,

eben habe ich ein langes Posting geschrieben und dann war es auf einmal weg!!??
Dann fang ich halt nochmal an!
Seit Monaten schlafen ich schlecht - mein Aufwachzeit ist immer zum gleiche Zeitpunkt (zwischen 1-3 Uhr), danach ist an Schlaf nicht mehr zu denken. Habe schon meditiert, Spaziergänge gemacht, gebetet und auch versucht den Schalf so lange wie möglich hinaus zu ziehen, aber immer mit gleichen Ergebniss. Meine Familie wundert sich schon warum ich immer so früh am morgen wach bin!? Ich weiss, dass zwischen 1-3 Uhr Morgen der Lebermeridian am aktivsten ist (und das dieser auch für die Gefühle Wut und Ärger stehen), aber zur Zeit steh ich einfach auf der Leitung. Ich habe keine Ahnung was ich machen soll. Seit 2 Tagen versuche eine Schüsslersalze Mischung (Nr.2+Nr.7), bis jetzt hatte ich noch keine Ergebnisse.
Hat jemand einen Rat???

Alles Liebe
Hallo liebe Melitta,

erst heute habe ich dein Posting gelesen - irgendwie war es mir abhanden gekommen... Auch in den letzten Wochen hat sich meine Schlafgewohnheit nur bedingt erholt und der Zusammenhang mit der Sonnenaktivität ist wirklich interessant zu sehen.
Was meinem Körper sehr dient sind diese Aspekte:
- Reiki Eigenbehandlung speziell Solaplexus
- Chakrenausgleich in der Eigenbehandlung
- Qigong Übung der Baum mit Konzentration auf Solaplexus
- Die Hand über den Solaplexus und die Aura dann Ausstreichen
- Bejahung der Sonne durch Konzentration auf die Sonne

Damit kann man die Phänomene des Körpers abfedern,

Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
J

jako

Gast
Hallo Ihr Lieben,

das letzte Jahr hatte ich einen chaotischen Schlafrhytmus, aber ich wusste, dass mein Stress daran schuld war (der Wohnungswechsel von Italien nach DE, die Neuauflage meines Buches und die Gestaltung meiner Webseite) und da nützten alle "Tricks", die ich so kenne, und das sind nicht wenige, überhaupt nichts. Seit ich nun aber stressfrei lebe und mein einziges Problem meine steife Hüfte ist, schlafe ich wie ein Murmeltier. Es ist schon fast nicht mehr schön :D.

Gottseidank habe ich auch im privaten Bereich (Familie etc.) Null-Probleme, sodass mich keinerlei negativen Gedanken an einem gesunden Schlaf stören.

Das ist meine Erfahrung - hilft vielleicht niemandem, aber ich schreib´s halt trotzdem. Einen guten Tipp hätte ich auch noch, nämlich mit den Affirmationen von Emile Coué zu arbeiten.

Liebe Grüße

jako
 
E

EK

Gast
Ihr Lieben!
Eigentlich wollt ich gar nichts zu diesem Thema schreiben, weil ich schlaf ja nicht schlecht.
Am Abend, wenn wir heimkommen, bin ich so totmüde und voll fertig, dass ich mich wirklich "bemühen" muss nicht umzukippen. Mein Kreislauf ist sehr oft komplett am Sand. Ich geh dann so um 20:30 Uhr ins Bett und wach in der Früh - wie nach einem Black-out - auf. Es fühlt sich so an als ob ich nicht geschlafen hab und doch hab ich geschlafen. Es ist momentan alles wie bei dem Film "Und täglich grüßt das Murmeltier".
Wünsch euch einen schönen Tag.
Alles Liebe Elisabeth
 

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben,

die letzte Zeit war ja die Sonne etwas ruhiger. Der Grund dafür ist einfach: ein sehr aktiver Sonnenfleck (AR 1429) war bis gestern auf der Erdabgewandten Seite... Dadurch haben viele wieder besser geschlafen. Nun ja, nun ist der aktive Fleck wieder auf unserer Seite und mehr Flares sind zu erwarten...

Auf English:


Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Weißer Wolf

Administrator
Hallo ihr Lieben,

in dem nachfolgenden Video spricht Jo Conrad mit Alexander Weigl über körperliche Phänomene unserer Zeit...


Umarmung von Herzen,
Alles Liebe,
Matthias
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
L

lakshmi

Gast
hallo matthias.
ich danke dir.
es macht den weg in unserer zeit wo so vieles sehr schnell geht
noch mehr verständlich.so sind auch meine erfahrungswerte.
 
WIR SIND ÜBERSIEDELT!Gemäß der DSGVO/Datensparsamkeit wurden alle Benutzerkonten (Email Adressen etc.) permanent gelöscht. Dieses Forum ist ein Archiv bzw. inaktiv. Bitte besuche unser neues Forum auf Gesundheit für Körper und Seele!  
Top